Basel

23. Januar 2011 22:19; Akt: 23.01.2011 20:23 Print

Bald Bundesliga-Spiele im St.-Jakob-Park?

Wenn es nach dem Plan von SVP-Grossrat Heinrich Ueberwasser geht, dann sind der FC Bayern und Borussia Dortmund bald regelmässig im Joggeli zu Gast.

Fehler gesehen?

In einem Vorstoss bittet der Fussballfan die Basler Regierung, den SC Freiburg zu unterstützen, falls dieser mit einem Umzug liebäugeln sollte. Beim Bundesligisten überlegt man sich derzeit, wie man das Problem des zu kleinen Badenova-Stadions lösen will. Für Ueberwasser ist klar: Der SC sollte bei einem allfälligen Umbau seine Spiele im Joggeli austragen: «Davon würden alle Beteiligten profitieren.» Die administrativen Probleme hält der Jurist für «überwindbar».

Beim SC Freiburg zeigte man sich auf Anfrage von 20 Minuten überrascht. «Wir wollen zuerst wissen, wie es mit dem Stadion weitergeht, ­bevor wir über andere Varianten dis-kutieren», so Sprecher Rudi Raschke.
HYS

(20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robin am 25.01.2011 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder mal eine typische Überwasser Schaumschläger

    Die Statuten der UEFA lassen Spiele im Ausland gar nicht zu. Alemannia Aachen hatte vor Jahren das selbe Problem und wollte seine Spiele im nahen Kerkrade austragen. Obwohl das Stadion nur etwa einen Kilometer von der Deutschen Grenze entfernt ist, sagte die UEFA njet.

  • Marco C. am 24.01.2011 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    So so

    und wer bezahlt die Sicherheitkräfte und wer ist zuständig für die Sicherheit? Die lokale Polizei schwimmt bereits in Überstunden! Sehr fragwürdig...

  • Stefan am 24.01.2011 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Europa League

    Ein Umbau des Freiburger Stadions macht wenig Sinn. Wenn dann nur der Bau eines neuen Stadions. Falls Freiburg sich für die Europa League tatsächlich qualifiziert, dann wäre das Joggele eine Option. Das badenova Stadion erfüllt nämlich nicht die UEFA-Anforderungen (z.B. Platz 5 m zu kurz).

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robin am 25.01.2011 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder mal eine typische Überwasser Schaumschläger

    Die Statuten der UEFA lassen Spiele im Ausland gar nicht zu. Alemannia Aachen hatte vor Jahren das selbe Problem und wollte seine Spiele im nahen Kerkrade austragen. Obwohl das Stadion nur etwa einen Kilometer von der Deutschen Grenze entfernt ist, sagte die UEFA njet.

  • Stefan am 24.01.2011 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Europa League

    Ein Umbau des Freiburger Stadions macht wenig Sinn. Wenn dann nur der Bau eines neuen Stadions. Falls Freiburg sich für die Europa League tatsächlich qualifiziert, dann wäre das Joggele eine Option. Das badenova Stadion erfüllt nämlich nicht die UEFA-Anforderungen (z.B. Platz 5 m zu kurz).

  • Marco C. am 24.01.2011 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    So so

    und wer bezahlt die Sicherheitkräfte und wer ist zuständig für die Sicherheit? Die lokale Polizei schwimmt bereits in Überstunden! Sehr fragwürdig...

  • Hans Meiser am 24.01.2011 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Nonsense

    Die Uefa lässt keine Clubs ihre Ligaspiele im Ausland austragen.