Basel

03. Februar 2011 22:48; Akt: 03.02.2011 21:51 Print

Basel will sich als Velostadt etablieren

von Jeanne Dutoit - Bereits jetzt gehört Basel zu den velofreundlichsten Städten der Schweiz. Nun wollen die Bebbi auch international an die Spitze.

storybild

Basel will sich punkto Velofreundlichkeit mit Amsterdam messen können. (jd)

Fehler gesehen?

Fröhlich fährt Baudirektor Hans-Peter Wessels auf seinem Zweirad durch die Strassen von Basel. Diese Szene findet sich in einem Videobeitrag, in dem sich Wessels für mehr Abstellplätze, sicherere Velowege und Verbindungsrampen stark macht. Ein solcher konnte soeben vom Hexenweglein auf die St.-Jakobs-Strasse gebaut und eingeweiht werden. «Ich bin zuversichtlich, dass wir uns künftig in markanten Schritten nach vorn bewegen werden», so Wessels. Denn bezüglich Sicherheit und Fahrkomfort bestehe im Vergleich mit Kopenhagen oder Amsterdam nach wie vor Nachholbedarf. So bräuchte es etwa an beiden Bahnhöfen und in der Innenstadt mehr Abstellanlagen.

Dies ist auch ein grosses Anliegen von Pro Velo. «Die politische Zusammenarbeit funktioniert gut, aber es wäre wünschenswert, wenn unsere Forderungen schneller realisiert werden würden. Fahrradfahrer verschmutzen die Umwelt nicht – ihnen sollte der rote Teppich ausgelegt werden», findet Dominik Lehner, Präsident Pro-Velo beider Basel.

www.bs.ch/bs-tv

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frau Baslerin am 05.02.2011 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    unmöglich!

    ich finde es unmöglich, wie in den Kommentaren hier z.T. wieder alle Velofahrer als Rowdies abgestemmpelt werden! Es sind auch nicht alle Autofahrer Raser und Gesetzesbrecher!

    einklappen einklappen
  • Noro elle am 04.02.2011 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    Der absolute Horror!

    Ah das ist der Grund, warum Velofahrer hier vogelfrei sind. Wenn man aber so eine Velostadt haben möchte, dann sollte man sie gänzlich autofrei gestalten. Als Autofahrer ist es eine Qual in Basel zu fahren. Jeden Tag geht man das Risiko ein, einen Velofahren über den Haufen zu fahren. Sie halten sich an keinerlei Verkehrsregeln wie Rotlichter, Vortrittsregeln etc.Sie fahren einfach drauf los und schauen nur auf sich. Sogar Fussgänger müssen vor ihnen flüchten.Eine Velostadt wäre toll,wenn sich die Velofahrer auch an die Regeln halten würden.So ist es einfach nur verdammt gefährlich.

  • Danny am 07.02.2011 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Besser aufpassen

    Die Autofahrer nehmen deutlich mehr Rücksicht als die Velofahrer. Das sei mal gesagt. Mit ein Grund ist die Kausalhaftung. Selbst wenn der Autofahrer bei einem Unfall im Recht ist, muss er sämtliche Kosten selbst tragen, weil er gegenüber Velo/Moto/Fussgänger das stärkere Fahrzeug führt. Ausser es kann grober Unfug nachgewiesen werden, was schwierig ist. Allein deshalb passt der Autolenker besser auf und überlässt vor allem Velofahrern gerne den Vortritt, auch wenn dieser von links kommt, oder eine Stoppstrasse/ein Rotlicht missachtet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Danny am 07.02.2011 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Besser aufpassen

    Die Autofahrer nehmen deutlich mehr Rücksicht als die Velofahrer. Das sei mal gesagt. Mit ein Grund ist die Kausalhaftung. Selbst wenn der Autofahrer bei einem Unfall im Recht ist, muss er sämtliche Kosten selbst tragen, weil er gegenüber Velo/Moto/Fussgänger das stärkere Fahrzeug führt. Ausser es kann grober Unfug nachgewiesen werden, was schwierig ist. Allein deshalb passt der Autolenker besser auf und überlässt vor allem Velofahrern gerne den Vortritt, auch wenn dieser von links kommt, oder eine Stoppstrasse/ein Rotlicht missachtet.

  • wesi am 05.02.2011 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Fussgänger

    Basel ist schon so velofreundlich,dass diese die Fussgänger bereits von den Trottoirs verdrängen, indem sie auf den Gehsteigen herumrutschen,wo sie eigentlich auf die Strasse gehören und dann noch der Idee verfallen sind, dass ihnen die Fussgänger im Wege sind!

    • s'fuessgängerli am 16.04.2011 21:36 Report Diesen Beitrag melden

      Fussgänger

      Danke, wesi, Du sprichst mir aus dem Herzen!

    einklappen einklappen
  • Frau Baslerin am 05.02.2011 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    unmöglich!

    ich finde es unmöglich, wie in den Kommentaren hier z.T. wieder alle Velofahrer als Rowdies abgestemmpelt werden! Es sind auch nicht alle Autofahrer Raser und Gesetzesbrecher!

    • Noldi Glaibasel am 06.02.2011 10:52 Report Diesen Beitrag melden

      Unmöglich, sind Velofahrer Engel?

      Aber die Raudis unter den Velofahrer sind hemmungsloser! Saufrech, wenn man ihnen sagt wo sie fahren sollen. In der Innenstadt, Gerbergasse, Fahrverbot, auch für Velofahrer. Interessiert die nicht! Und sie meinen, solche soll man ignorieren?

    • Claudia am 06.02.2011 19:05 Report Diesen Beitrag melden

      Deppen gibt es bei allen...

      Es gibt bei allen Deppen...egal ob Fussgänger, Autofahrer, Radfahrer oder sonst was fahrend. Es gibt immer welche die den Fahrschein in der Lotterie gewonnen haben bzw. noch nie ein Fahrverbot oder Halteschild gesehen haben.... und daher wohl nicht wissen was es ist. Ich nerve mich über dämliche Radfahrer genauso wie über Autofahrer die auf dem Gehweg parken oder unerwarter die Autortüre aufmachen ohne nachzusehen ob ein anderer Verkehrsteilnehmer kommt. Und es gibt auch genug Tramführer die nochmals Unterricht haben sollten.

    einklappen einklappen
  • Barbara am 05.02.2011 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleicht die Fussgänger freundlichkeit!

    Die Velos wären freundlich, die Fahrer um so weniger. Darum, braucht es den vergleich zu Amsterdam auch nicht. Noch mehr Velowege usw. für Velofahrer ausbauen, nein danke! Mir reicht es schon jetzt, diese Velos nerven nur.

  • Claudia am 05.02.2011 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Basel und velofreundlich? Sicher nicht.

    Basel ist alles andere als eine velofreundliche Stadt. Dort mit dem Rad zum zu kurven ist das Grauen. Trämlifahrer die lieber winken als auf den Verkehr zu achten und demenstprechend fahren, Autofahrer die unsicher rum fahren wie es eben kommt, Fussgänger die einfach drauf los latschen.... und dann noch einige Deppen an Velofahrern, die fahren wie sie wollen.... und da mit dem Velo rum fahren? Nein Danke.