18. April 2005 03:33; Akt: 17.04.2005 21:33 Print

Baselbiet will ins UKBB investieren

Die Baselbieter Regierung will die Beteiligung des Kantons an der Basellandschaftlichen Kantonalbank senken und so Mittel für Investitionsprojekte beschaffen.

Fehler gesehen?

Die Transaktion soll 200 Millionen Franken brutto einbringen. Das Geld soll zweckgebunden in den Fonds «Erlös aus dem Verkauf von Kantonalbank-Zertifikaten» fliessen.

Welche Projekte finanziert werden sollen, beschliesst das Baselbieter Parlament. Die Regierung will aber dem Landrat beantragen, den Baselbieter Anteil des Universitäts-Kinderspitals beider Basel (UKBB) aus dem Fonds zu berappen.