Bad Bellingen (D)

17. Oktober 2018 16:11; Akt: 17.10.2018 16:35 Print

Benzintank leer – Franzosen stehlen E-Bikes

Blechschäden und kriminalistische Grenzfälle: die neusten Polizeimeldungen aus der Region Basel.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Renault Clio der drei Franzosen blieb auf der Autobahn A5 aufgrund von Benzinmangels liegen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Marktgasse zu einem versuchten Raubüberfall auf eine 35-jährige Frau. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde vor dem Vice-Club in Basel ein junger Mann spitalreif geschlagen. Am Donnerstagmorgen blieb ein Lastwagen in der Unterführung in Frenkendorf stecken. Laut der Baselbieter Polizei unterschätzte der Lastwagenführer die Höhe seines Fahrzeuges. Die Unterführung ist noch bis mindestens Montagvormittag gesperrt. Als mutmasslicher Unfallverursacher gilt ein 35-Jähriger, dessen Auto aus noch nicht geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Er sowie die 42-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurden verletzt ins Spital gebracht. Der Basilisken-Brunnen am Clarahofweg nach seinem Rencontre mit dem Lastwagen. Der Chauffeur machte sich aus dem Staub. Der Brunnen in seiner vollen Pracht vor dem Zusammenstoss mit dem ausländischen Lastwagen. Die Autobahn A5 bei Efringen-Kirchen (D): Hier lieferten sich mehrere Schweizer am späten Freitagabend ein Autorennen. Einer ging einer Verkehrsstreife ins Netz. Sie zog den 25-jährigen Lenker eines Nissan GT-R aus dem Verkehr. Er wird nun strafrechtlich belangt. Von seinen Renn-Konkurrenten fehlt jede Spur, es soll sich ebenfalls um hochmotorisierte Autos mit Schweizer Kennzeichen gehandelt haben. An diese Funktion hatte der Täter beim Diebstahl eines iPhones in Rheinfelden (D) nicht gedacht und wurde prompt erwischt. Der Audi einer 60-jährigen Lenkerin wurde beim Abbiegen am Donnerstag in Bottmingen von einem Tram erfasst. Bei der Kollision wurde niemand verletzt, an Tram und Auto entstand erheblicher Blechschaden. Der Unfall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Landstrasse zwischen Egringen und Efringen-Kirchen. Am Mittwochnachmittag kam es in Rheinfelden (D) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen. Die Beamten des Polizeireviers in Lörrach kümmerten sich am Dienstagabend, 2.Oktober, bis in die tiefe Nacht um einen psychisch angeschlagenen Mann. Auffahrunfall oder nicht? Weil sich die Unfallbeteiligten widersprechen, sucht die Polizei nun Augenzeugen. Laut dem Fahrer der Harley Davidson sei der Lieferwagen plötzlich rückwarts gefahren und dabei mit dem Töff kollidiert. Der Fahrer des Lieferwagens spricht jedoch von einem Auffahrunfall. Die Passantin wurde Lenker des Autos erfasst, als sie den Fussgängerstreifen überqueren wollte. Am Montagabend kam es im Eggfluetunnel zu einer heftigen Auffahrkollison zwischen zwei Personenwagen. Ein Autofahrer bemerkte den stockenden Verkehrt im Tunnel zu spät, woraufhin er frontal mit dem vorausfahrenden Fahrzeug kollidierte. In einer S-Bahn kam es am Sonntagmorgen zu einem Raubversuch. Der Täter flüchtete an der Haltestelle Frenkendorf ohne Beute. Der 18-Jähriger verunfallte auf der Strasse zwischen Enkenstein (D) und Wieslet (D) nahe von Schopheim (D). Am Freitagnachmittag geriet in Eptingen ein Lastwagen in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, jedoch entstand am Fahrzeug Totalschaden. Eine 78-jährige Frau wurde am Donnerstagabend von einem Unbekannten überfallen und verletzt. Er riss ihr von hinten die Halskette ab, nachdem sie aus dem Bus gestiegen war. Im Rheinpark in Weil am Rhein (D) wurde ein Schweizer verhaftet. Wegen Trunkenheit im Verkehr bestand Haftbefehl gegen den Mann. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein Basler Taxifahrer von seinen Fahrgästen abgezockt. Die drei Männer verliessen das Taxi, ohne die Summe in der Höhe von 133 Franken zu bezahlen. Die International School am Fiechtenweg in Reinach musste am Mittwochmorgen wegen eines Feuers evakuiert werden. Am Montagabend verursachte ein Autofahrer in Laufen einen Selbstunfall. Der 31-Jährige verlor beim Abbiegen die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte daraufhin mit einem Baum. Das Mädchen wurde auf dem Fussgängerstreifen vom Velorowdy umgefahren und verletzt. Auf der A3 ist es am Montagmorgen zu einem Auffahrunfall gekommen. Laut der Aargauer Polizei waren drei Autos darin verwickelt. Verletzt wurde niemand. Wegen eines Fahrleitungsdefekts blieb am Montagmorgen ein Tramzug der BLT kurz vor der Haltestelle Münchensteinerstrasse liegen. Die Tramlinien 10, 11, 11E und 15 konnten in der Folge zwischen dem Bahnhof SBB und den Haltestellen Neuwelt und Freilager nicht mehr verkehren, Ersatzbusse wurden aufgeboten.

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Liveticker im Popup

(20 Minuten)