Lörrach (D)

21. September 2018 16:06; Akt: 21.09.2018 16:07 Print

Velofahrerin kollidiert mit Reh

Blechschäden und kriminalistische Grenzfälle: die neusten Polizeimeldungen aus der Region Basel.

Bildstrecke im Grossformat »
Wildtiere sind vor allem am frühen Morgen und späten Abend anzutreffen. Es war 5.30 Uhr morgens, als die Velofahrerin auf das Tier traf. Die Polizei warnt eindringlich vor Enkeltrickbetrügern, die seit einigen Wochen erneut aktiv sind. Am Mittwochnachmittag kam es in Weil am Rhein zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen einer Mutter und ihrem Sohn. Am Dienstag schlug ein Blitz in ein Wohnhaus in Ittenthal ein und verursachte einen Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. Der Lieferwagen des Tiefbauamts Basel-Landschaft wurde wegen Kanalarbeiten zur Signalisation und Absicherung auf dem rechten Fahrstreifen der Bruderholzstrasse abgestellt. Eine 50-jährige Frau fuhr aus noch ungeklärten Gründen frontal in den Lieferwagen. Durch den Aufprall wurde der Lieferwagen nach vorne geschoben, wobei ein Arbeiter verletzt wurde. Er und drei weitere Personen kamen verletzt in Spitäler. Ein Lastwagen hat am Mittwoch in der Zeughausstrasse eine Fahrleitung heruntergerissen. Mehrere Trams stecken nun in den Strassen fest. Der Zwischenfall führt zu grossen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wird von der Polizei grossräumig umgeleitet. Es verkehrt nun Tramersatz mit Bussen zwischen dem Aeschenplatz und St. Jakob für die Linie 14. An dieser Kreuzung wurde am Dienstag eine 55-jährige Velofahrerin frontal von einem Lieferwagen erfasst und 13 Meter über die Strasse geschoben. Am Montag musste die Rega ins deutsche Wieden ausrücken, um einen schwerverletzten 16-jährigen Töfffahrer zu bergen. (Symbolbild) Zwei Ehepaare schlugen am Sonntag in Lörrach Nüsse von Bäumen, die ihnen nicht gehörten. Dafür kassierten sie eine Anzeige. Die Polizei beschlagnahmte fünf Kilogramm Beute. Auf der Treppe, die von der Viadukt- zur Binningerstrasse führt, wurde die junge Frau am Sonntagmorgen ausgeraubt. Bei einem Streit kam es am frühen Sonntagmorgen in einer Weiler Diskothek zu einer Schussabgabe. Am Samstagabend hat sich ein Auto bei einem Unfall überschlagen. Nachdem es rechtsseitig von der Fahrbahn abkam, lenkte der Fahrer gegen, prallte dann aber gegen die Stützmauer. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten das Auto selbstständig verlassen. Die Strolchenfahrt mit einem Kleinbagger auf deiner Baustelle, endete für einen jungen Mann am Sonntag mit einem gebrochenen Fuss im Krankenhaus. In Inzlingen (D) löste ein Streit zwischen einem frisch verheirateten Paar einen Polizeieinsatz aus. Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad am Donnerstag bei Kaiseraugst AG, wurde der Motorradlenker so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Bei einer grossangelegten Aktion im Raum Sissach BL wurden am Donnerstag 17 Lastwagen eingehend geprüft. Der Hauptfokus lag auf möglichem Drogenschmuggel und Menschenhandel. Eine Betrunkene sorgte am Mittwochnachmittag auf dem Rathausplatz in Weil am Rhein (D) für Aufsehen. Unter anderem rannte sie ein Kind um und attackierte eine Polizeibeamtin. Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad am Mittwochnachmittag in Weil am Rhein (D), wurde eine Person schwer verletzt. Am Dienstag sind zwei Autos auf der Rennbahnkreuzung in Muttenz kollidiert. Beide Fahrer waren laut der Polizei waren der Ansicht, dass ihre Ampel auf grün stand. Die 20-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Hauptstrasse wurde zeitweise vollgesperrt. Nach dem Unfall verlor der silberne Van Treibstoff, den die Feuerwehr binden musste. Am Samstagabend überholte ein VW Polo-Fahrer einen 59-jährigen Autolenker bei einer Spritztour durch Rheinfelden (D) mit 160 Stundenkilometer. Kot und Plastik wurden durch die Detonation in einem Umkreis von rund 20 Metern verteilt. In Münchenstein am Bruderholz brannte am Sonntagnachmittag ein Grashang. Die Ursache für den Brand ist derzeit noch unklar. «Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir nicht von einer Brandstiftung aus», erklärt Adrian Gaugler von der Kantonspolizei Baselland auf Anfrage. Es sei immer noch sehr trocken und die Sonneneinstrahlung weiterhin sehr stark. In der Nacht auf Sonntag kam es in Wintersingen BL zu einem Selbstunfall. Dabei wurden fünf Personen teils schwer verletzt. Der Fahrzeuglenker sowie seine vier Mitfahrer wurden in umliegende Spitäler gebracht. In der Nacht auf Samstag kam es auf dem Sonnenberg in Itingen BL zu einem Selbstunfall. Die Polizei fandet nach dem Fahrer des Wagens. Am Fraitagnachmittag kam es in Schopfheim zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. In der Müllheimerstrasse ist am späten Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner mussten die Liegenschaft vorübergehend verlassen, währen die Feuerwehr den Brand löschte. Eigentlich wollte der 84-Jährige eine Parklücke vor dem Denner in Binningen ansteuern. Dann ging etwas schief. Ein Stützpfeiler hinter dem Schaufenster stoppte das Auto. Der betagte Lenker erlitt einen Schock. Am Dienstagabend bekam eine ältere Frau in Bad Bellingen plötzlich hunger. Noch im Supermarkt verspeiste sie 200 Gramm Wurstsalat, den sie später jedoch nicht bezahlen wollte.

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Liveticker im Popup

(20 Minuten)