Rheinfelden (D)

20. Februar 2011 20:38; Akt: 20.02.2011 20:40 Print

Brutaler Angriff am helllichten Tag

In Grenzach-Wyhlen kam es am Samstag kurz nach 13 Uhr zu einem brutalen Überfall. Ein 25-Jähriger, der im Seideweg aus seinem Auto aussteigen wollte, wurde unvermittelt von einem 29-Jährigen angegriffen.

Fehler gesehen?

Dieser schlug ihn heftig mit den Fäusten ins Gesicht und würgte ihn. Als das Opfer am Boden lag und wie-der aufstehen wollte, trat ihn der Täter mit den Füssen. Der Mann suchte darauf Schutz im Fahrzeuginnern, der Angreifer schlug aber weiter auf ihn ein und versuchte ihn aus dem Auto zu zerren. Das Opfer konnte sich verletzt in die Wohnung seines Vaters retten. Das Ganze soll laut der Polizei­direktion Lörrach ein Kollege des Angreifers unbeteiligt beobachtet haben. Die Polizei sucht Zeugen.

(dd)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dino Saurier am 20.02.2011 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    ist doch eher ein Racheakt

    Wieso Überfall? Es wurde ja offenbar nichts gestohlen. Es handelt sich eher um ein Racheakt. Irgend etwas ging doch dieser Schlägerei voraus, mit den Autos oder so... Auch steht nicht, welche Sprache der Angreifer sprach, der hat doch sicher was gesagt.

  • Ruth F. am 21.02.2011 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Faule Sache

    da glaube ich ist etwas faul an der Sache, die kennen sich sicher denn warum weiss man denn sonst dass er 29 Jahre alt ist, oder haben sie ihn evtl. schon erwischt?

  • Mel am 22.02.2011 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wo soll der Seideweg sein?

    Es gibt weder in Grenzach-Wyhlen, noch in Rheinfelden einen Seideweg!?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mel am 22.02.2011 22:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wo soll der Seideweg sein?

    Es gibt weder in Grenzach-Wyhlen, noch in Rheinfelden einen Seideweg!?

  • maria-rosa am 21.02.2011 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    29 jährig?

    Wenn das Alter ja bekannt ist,wird sich der Grund ja auch schnell rausfinden lassen.Oder ?

  • Ruth F. am 21.02.2011 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Faule Sache

    da glaube ich ist etwas faul an der Sache, die kennen sich sicher denn warum weiss man denn sonst dass er 29 Jahre alt ist, oder haben sie ihn evtl. schon erwischt?

  • Dino Saurier am 20.02.2011 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    ist doch eher ein Racheakt

    Wieso Überfall? Es wurde ja offenbar nichts gestohlen. Es handelt sich eher um ein Racheakt. Irgend etwas ging doch dieser Schlägerei voraus, mit den Autos oder so... Auch steht nicht, welche Sprache der Angreifer sprach, der hat doch sicher was gesagt.