Tenniken BL

19. Dezember 2018 15:23; Akt: 19.12.2018 15:23 Print

Mustang kracht in Bus und reisst Tür mit

Am Mittwochmorgen übersah ein Autofahrer einen Bus in Tenniken – es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand, doch der Schaden ist erheblich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwochmorgen, 19. Dezember, kam es in Tenniken zu einem Zwischenfall mit einem BLT-Bus der Linie 107. Der Bus war von Eptingen nach Sissach unterwegs, als es kurz nach der Haltestelle Tenniken Dorf plötzlich krachte. Eine 20 Minuten-Reporterin sass im Bus und spürte eine Erschütterung: «Ich hörte einen lauten Knall und dann sah ich einen grossen Scherbenhaufen auf dem Boden liegen.»

Die hinteren Türscheiben zersprangen in tausend Einzelteile und landeten auf den Passagieren, die im hinteren Teil des Busses sassen. Der Rahmen der Türe wurde dabei aus der Verankerung gerissen.

Laut der Leserreporterin krachte ein älterer Ford Mustang in den Linienbus: «Die Motorhaube wurde stark beschädigt. Der Bus riss sogar die vordere Lampe ab.»

«Bus übersehen»

Andreas Büttiker, BLT-Direktor, bestätigte den Vorfall auf Anfrage: «Ein Fahrzeug war aus der Ausfahrt gefahren und der Lenker hat dabei den Bus übersehen.» Der Fahrzeughalter habe die Schuld aber sofort anerkannt, wie Büttiker weiter sagt. Glücklicherweise wurde beim Unfall niemand verletzt.

(mis)