Pilotprojekt

17. Januar 2012 23:01; Akt: 18.01.2012 22:02 Print

Die BVB rüsten Tram und Bus mit WLAN aus

von Jonas Hoskyn - Gratis-Internet im ÖV: Die BVB testen in den nächsten Monaten, ob und wie das funktioniert.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Würden Sie im Drämmli surfen?
65 %
2 %
31 %
2 %
Insgesamt 49 Teilnehmer

Passagiere der Basler Verkehrsbetriebe (BVB) sollen künftig während der Fahrt gratis im Internet surfen können. Ein Combino-Tram und ein Citaro-Bus der BVB gehen in den nächsten Wochen online. Die beiden Fahrzeuge werden extra gekennzeichnet. Via Hotspot können die Fahrgäste dann kostenlos ins Netz. Damit will die BVB die Zukunft testen: «Wir sind in der elektronischen Welt angekommen», so BVB-Sprecherin Dagmar Jenny. «Die Frage ist nun, in welcher Form wir das Ganze anbieten können.» Mit dem mehrmonatigen Pilotprojekt sollen Erfahrungen gesammelt und Kinderkrank­heiten ausgemerzt werden. Jenny: «Etwa müssen wir schauen, was passiert, wenn am Morgen in einem vollen Tram alle gleichzeitig online gehen wollen.»

Für den Versuch spannen die BVB mit der Swisscom zusammen. Das Angebot steht jedoch auch für Kunden anderer Telekom-Anbieter zur Verfügung. Noch dieses Jahr sollen die Erfahrungen mit dem WLAN ausgewertet und ein definitiver Entscheid über die Einführung gefällt werden. Die BVB sind Laut Jenny die ersten städtischen Verkehrsbetriebe, die Gratis-Internet anbieten. Und auch sonst wird fleissig an der Zukunft gearbeitet. So ist eine eigene App für die Fahrgäste in Planung.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.