111. Schwingfest

05. August 2018 18:50; Akt: 05.08.2018 18:52 Print

Die «Bösen» zu Besuch in Basel

Mit 3000 Zuschauern war das Nordwestschweizerische Schwingfest trotz Temperaturen von weit über 40 Grad ein voller Erfolg. Den ersten Platz teilen sich gleich drei Schwinger.

Wir haben uns mal umgehört, wie das Schwingen in der Stadt ankommt. (Video: sis)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach 75 Jahren kam das Nordwestschweizerische Schwingfest endlich wieder nach Basel. Am Sonntag fand es insgesamt zum 111. Mal statt. Wegen der Trockenheit musste dieses regelmässig mit Wasser abgespritzt werden, um die Staubbelastung zu minimieren. Das Fest in der Sandgrube wurde geprägt von grosser Hitze. Während des Schlussgangs wurden Temperaturen von 40,3 Grad gemessen; vorher war es in der prallen Sonne sogar 47 Grad heiss gewesen.

Umfrage
Was halten Sie von der Sportart Schwingen?

Letztendlich gab es einen dreifachen Festsieg. Der Aargauer David Schmid teilt sich den Sieg mit den Gastschwingern Mike Müllestein aus Steinen SZ und Samuel Giger aus Ottoberg TG.
Müllestein sicherte sich aber als Schlussgang-Teilnehmer und als Sieger «1a» den Muni Basileo..

Keine Probleme mit der Hitze

«Es war ein super Tag sowohl für den Sport als auch für Basel», freut sich Rolf Klarer. Der Präsident des Organisations-Komitees des Schwingfestes mit 116 Teilnehmern sagt, er habe nur Gutes über das Fest gehört. «Basel ist ja eine Feststadt mit Traditionen, die den Sport liebt. Daher passte dieses Schwingfest auch gut zu ihr», so der Präsident.

Mit der Hitze habe es dank Vorbereitungen auch keine Probleme gegeben: «Wir haben reichlich Getränke bereitgestellt und Sprinkler-Anlagen zum Abkühlen aufgestellt», berichtet Klarer. An mehreren Stellen wurden Hüte und Caps ausgegeben, um die Köpfe der Besucher vor der Sonneneinstrahlung zu schützen.

«Klein, aber heimelig»

Die Traditions-Sportart scheint in der Stadt tatsächlich gut angekommen zu sein. Die Zuschauertribünen waren trotz der sengenden Hitze prall gefüllt. Sie seien extra aus dem Baselbiet gekommen, erzählt Martin Fringeli und sein Freund Ludolf Pluss. Dem 28-Jährigen gefällt das Schwingen mitten am Rheinknie: «Ich finde es sehr modern, dass es das auch in der Stadt gibt», freut sich Fringeli.

«Ich finde es auf dem Land ehrlich gesagt gemütlicher als in Basel mitten in der Stadt», sagt die 21-jährige Linda Probst, die schon mehrere Schwingfeste besucht hat. Es sei aber Ansichts- beziehungsweise Geschmackssache, gibt sie zu bedenken und fasst dann zusammen: «Es ist klein, aber heimelig.»

2030 kehren die Schwinger zurück

In zwölf Jahren wird das Nordwestschweizerische Schwingfest erneut in Basel ausgetragen. Wem das zu lange dauert, kann sich trösten. Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest findet 2022 nämlich ebenfalls in der Region, in Pratteln statt.

(sis)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin Fringeli am 05.08.2018 20:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2022

    Ich freue mich schon auf das Eidgenössische Schwing-Älplesfest in Pratteln.

  • Leser am 05.08.2018 21:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwingfest

    Das sind ware Eidgenossen bei dieser Hitze Schwingen Kompliment

    einklappen einklappen
  • Integrationswilliger am 05.08.2018 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na, sowas

    Für den wichtigsten aller Schweizer Nationalsportarten sind das aber sehr wenige Kommentare. Ist Schwingen so unbedeutend geworden?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • L.Werno am 06.08.2018 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Munis statt Männer

    Männer mit dicken Hälsen wie munis sonst nicht. Animalisch nein Danke

  • Carly I. am 06.08.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    ÄÄÄH NOPE

    Als Jugendliche hat es mich überhaupt nicht interessiert, jetzt als junge Erwachsene habe ich kürzlich eine Doku darüber gesehen und konnte mich dafür begeistern, vor allem weil es Schweizer Tradition ist und dort auch so gelebt wird. Leider stammt nicht nur die Tradition sondern auch die Haltung gegenüber Frauen in diesem Sport aus einer alten Welt, weshalb ich mich ganz schnell dazu entschloss, keinen Fuss auf ein solches Fest zu setzen. Sorry aber so gewinnt man junge Generationen sicherlich nicht...

    • Basler08 am 06.08.2018 10:09 Report Diesen Beitrag melden

      Haltung?

      von was für einer Haltung gegenüber Frauen reden Sie hier? Das würde mich doch sehr interessieren.

    einklappen einklappen
  • Bauer Fritz am 06.08.2018 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur noch Schau!

    Es ist nicht mehr der Nationalsport der es mal war. Das sagen sogar Altschwinger und alteingefleischte Fans. Doch trotzdem wird übermässig Puplik gemacht! Warum? Einzelne können mit dem Schwingen viel Geld machen. Da werden Paarungen gemacht und nicht durch Lose entschieden.....

  • Melch am 06.08.2018 07:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Böse?

    Der Name kommt wohl wegen dem was sie vermutlich alle tun. Wieviele waren gedopt? Wie wurde ausgemacht, wer gegen wen eher gewinnt (Korruption)?

    • Te Rasse am 06.08.2018 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Melch

      Sie suchen nach dem Haar in der Suppe. Suchen Sie weiter.

    einklappen einklappen
  • Leser am 05.08.2018 21:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwingfest

    Das sind ware Eidgenossen bei dieser Hitze Schwingen Kompliment

    • Werni am 05.08.2018 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Leser, wie bitte?

      Seit wann sind Eidgenossen eine Ware? Bitte, etwas mehr wahren Respekt vor dem Eidgenossen.

    • Roland am 05.08.2018 21:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Leser

      Das mögen "wahre" Eidgenossen sein, Athleten, die bei solchen Temperaturen schwingen. Aber es gibt natürlich viele andete "echte" Eidgenossen, die zu Schwingen keine keine Beziehung haben.

    • Päuli am 06.08.2018 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Leser

      Die Schwinger sind keine Ware. Aber sie sind wahre Eidgenossen

    • Leserin Nähe Basel am 08.08.2018 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Leser

      ....und dies wohlverstanden in einem kuschelig warmen Edelweiss-Hemd. Ui. Schüttelt mich gerade ob diesem Hitze-Gedanken, bin im Schatten ja schon pausenlos 'klebrig'.

    einklappen einklappen