Paffen im Cliquenkeller

01. März 2011 22:59; Akt: 01.03.2011 22:39 Print

Die Spezial-Fümoarkarte

von Anna Luethi - Der Verein Fümoar gibt an der Fasnacht einen Kurzzeit Mitgliederausweis heraus – er ist gratis und soll 200'000 Besuchern Zutritt zu Raucherbeizen und -kellern verschaffen.

storybild

Fümoar-Sekretär Thierry Juillard (l.) und Präsident Mario Nanni. (lua)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Fasnacht ist Protest, Aufstand, Chaos!», ereiferte sich Fümoar-Sekretär Thierry Juillard, als der Verein gestern sein Konzept für die drey scheenschte Dääg vorstellte. Die Verwaltung will mit Kontrollen das Rauchverbot in den Cliquenkellern auch an der Fasnacht durchsetzen – dem will Fü­moar nun ein Schippchen schlagen. «Für 30 Franken kann jeder Cliquenkeller während der Fasnacht Fümoar-Mitglied werden», so Präsident Mario Nanni.
174 Fümoar-Beizen gibt es aktuell, vorübergehend könnten etwa ein Dutzend mehr dazukommen, schätzt Juillard. Per Schnupper-Mitgliedschaft kommen Gäste mit einem Gratis-Ausweis in die Lokale, auch dieser ist nur während der Fasnacht gültig und bedarf keiner Registrierung: «Dass wir Listen führen, ist nirgends vorgeschrieben und wir machen es nur den Behörden zuliebe», sagt Juillard.
200'000 Aus­weise werden gedruckt und in Fümoar-Lokalen verteilt, Juillard «hofft sehr, dass das reicht». Für Isabelle Rihm, Sprecherin des Bau- und Verkehrsdepartements, ist klar: «Der Schnupperausweis ist eine Umgehung des Gesetzes.»
Dennoch: Das Bauinspektorat werde während der Fasnacht nur ganz normale Kontrollen machen.

www.fümoar-basel.ch

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fasnächtler am 02.03.2011 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Verrauchte Keller?

    Wenn in den Cliquenkeller geraucht werden darf, nur in denen, wo auch eine leistungsstarke Lüftung eingebaut ist! Wenn man in einen Keller kommt, kann man ja die Luft mit dem Messer schneiden - so verqualmt ist sie! Ich hab mich schon gefreut, mal gemütlich ohne Rauch in einem Keller sitzen zu dürfen!

  • Dominik Grieder am 03.03.2011 22:27 Report Diesen Beitrag melden

    Boykottiert die Fumoirs

    Alle Nichtraucher sollen einfach nicht mehr in diese Fumoirs gehen. Lasst euch auch nicht von rauchenden Freunden und Kollegen überreden in ein Fumoir zu gehen, wenn ihr das nicht wollt. Dann ist schnell fertig, denn an ein paar Extremrauchern verdienen diese Betriebe nichts mehr. Und wer das Problem diskutiert wird auch merken, dass viele Raucher selbst gerne in rauchfreien Räumen sind und die Verbote befürworten. Nichtraucher ihr müsst euch endlich wehren gegen die paar Extremisten die heimtückisch den Volkswillen umgehen. STOP FUMOIR

  • Glaibasler am 02.03.2011 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Lachkrampf

    Dieses Raucherverbot ist zur Farce geworden. Hatt man doch behauptet Basel hat das strengste Raucherverbot Gesetzt verabschiedet. Dieser Volkswille wo ist er Umgesetzt worden. Wo?! Umgangen mit einem Ilegalen Vereinsstatus welcher noch von den Behörden tolleriert wird? Die Dummen sind die Nichtraucher

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dominik Grieder am 03.03.2011 22:27 Report Diesen Beitrag melden

    Boykottiert die Fumoirs

    Alle Nichtraucher sollen einfach nicht mehr in diese Fumoirs gehen. Lasst euch auch nicht von rauchenden Freunden und Kollegen überreden in ein Fumoir zu gehen, wenn ihr das nicht wollt. Dann ist schnell fertig, denn an ein paar Extremrauchern verdienen diese Betriebe nichts mehr. Und wer das Problem diskutiert wird auch merken, dass viele Raucher selbst gerne in rauchfreien Räumen sind und die Verbote befürworten. Nichtraucher ihr müsst euch endlich wehren gegen die paar Extremisten die heimtückisch den Volkswillen umgehen. STOP FUMOIR

  • Stefan Moser am 03.03.2011 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Verspottung der Demokratie

    Herr Juillard, als Rechtsanwalt hätte ich von Ihnen mehr Achtung vor einer demokratischen Entscheidung erwartet. Stattdessen verachten und verspotten Sie mit ihrer Haltung das System und die Basler Stimmbürger!

  • adran.walher am 02.03.2011 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nichtraucher von der Gesellschaft ausgegrenzt

    Danke Herr Juillard das ich als Nichtraucher und Asthmatiker immer mehr von der Gesellschaft ausgegrenzt werde, weil alle Guten Clubs in Basel Fümuarvereine sind. Sie reden immer von Freiheit der Raucher wo bleibt die Freiheit der Nichtraucher und Gesundheitlich angeschlagenen Menschen in dieser Stadt.

    • jasmin am 03.03.2011 12:30 Report Diesen Beitrag melden

      ist freiwillig

      es ist ihre freiheit in den club zu gehen oder auch nicht.

    einklappen einklappen
  • Abbas Schumacher Glaibasler am 02.03.2011 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Verein hat Recht auf Information!

    Der Kleinbasler hat da etwas nicht begriffen. In ein Vereinslokal dürfen nur Mitglieder. Mitglieder müssen einen Beitrag zahlen. So das Gesetz! Darauf pocht das Baudepartement. Was ich mehr stossend finde, dass die versprochene Homepage mit allen Baizen aufgelistet noch nicht realisiert wurde. Das Mario Nanni nichts von einer URL versteht begreife ich ja, aber Herr Juillard sollte Kenntnis davon haben. Geld ist da meine Herren!

    • Kleinbasler am 02.03.2011 11:47 Report Diesen Beitrag melden

      Witz

      Verstanden habe ich alles, nur finde ich es ein Witz, wen ich als Nichtraucher plötzlich zahlen muss, damit die Raucher weiter rauchen dürfen, nur damit ich in die gleichen Lokale wie vorher gehen darf. Logisch ist das so um das Gesetz zu umgehen, nur muss ich dank dieser Abstimmung, die eigentlich als Nichtraucherschutz gedacht ist, für meinen Passivrauch (in den gleichen Lokalen wie vorher) auch noch bezahlen. Komische Welt ist das....

    einklappen einklappen
  • Glaibasler am 02.03.2011 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Lachkrampf

    Dieses Raucherverbot ist zur Farce geworden. Hatt man doch behauptet Basel hat das strengste Raucherverbot Gesetzt verabschiedet. Dieser Volkswille wo ist er Umgesetzt worden. Wo?! Umgangen mit einem Ilegalen Vereinsstatus welcher noch von den Behörden tolleriert wird? Die Dummen sind die Nichtraucher

    • Abbas Schumacher Glaibasel am 02.03.2011 13:36 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht alle Nichtraucher sind Dumm, aber Intolerant

      Toleranz ist nur ein Wort? Die militanten Nichtraucher die hier ihre Kommentare schreiben, haben die ihre Nichtraucherstammbaiz noch nicht gefunden? Die Mehrheit der Restaurants sind Nichtraucher! Tolerant scheinen Nichtraucher nicht zu sein, oder ihr Zwang alles zu verbieten ist einfach grösser. Danke jenen Nichtraucher die in Fümoar verkehren, zeigt doch, dass es auch Tolerante Mitmenschen gibt!

    • denise meister am 02.03.2011 16:26 Report Diesen Beitrag melden

      Denise Meister

      Haben die Leute keine anderen Sorgen als immer nur übers Rauchen zu schimpfen, wo sind denn die geselligen Nichtraucher am Abend???Einfach ein wenig rücksicht von allen Seiten,dann brauchte es keine Diskussionen.Ich bin überzeugte Nichtraucher und finde das ganze ein Affentheater

    • Kleinbasler am 03.03.2011 13:10 Report Diesen Beitrag melden

      Diebstahl

      Abbas Schumacher, sie müssen sich mal vorstellen, wen sie plötzlich in allen lokalen 10 franken Nichtraucherzuschlag zahlen müssten, wen nicht geraucht werden darf. Wen sie in einem Lokal etwas essen wollen, müssen sie in diesem Nichtraucherverein sein. Wen sie schnell einen Kaffee trinken wollen müssen sie Mitglied sein. Sogar wen sie zum Becker gehen, und dort Stühle stehen müssen sie Mitglied sein. Würden sie sich nicht bestohlen fühlen?

    einklappen einklappen