Cäsar und Cleopatra

10. September 2019 17:37; Akt: 10.09.2019 17:37 Print

Die beiden letzten Wölfe des Basler Zolli sind tot

Wegen Altersbeschwerden mussten die beiden vierzehnjährigen Wölfe eingeschläfert werden. Eine Nachfolge der Tiere wird es nicht geben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wohl fast jeder Besuchende kannte die beiden Wölfe Cäsar und Cleopatra. Doch auch Wölfe leiden unter Altersbeschwerden, wie zum Beispiel Arthrose und Problemen an der Wirbelsäule.
Laut Prime News mussten die beiden vierzehnjährigen Tiere nun deswegen eingeschläfert werden, wie auch ein Schild am Gehege verrät.

Umfrage
Sollten Wölfe im Zolli gehalten werden?

«Dass sie eingeschläfert werden, hat man in den letzten Tagen aufgrund von Beobachtungen der Tiere entschieden», sagt Zolli-Sprecherin Tanja Dietrich auf Anfrage der News-Seite. Ausserdem habe einer der Wölfe unter tumorartigen Veränderungen gelitten. Den Beschluss, die Tiere einzuschläfern, hätten Tierpfleger, der Tierarzt und die Kuratoren gemeinsam getroffen.

Eine Nachfolge sei nicht geplant, da der Wolf nicht mehr ins Bild des Zollis passt, da dieser auf exotische Tiere ausgelegt sei, so Dietrich. Welches Tier der «Nachmieter» sein wird, sei noch unklar.

(mhu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Solitude am 10.09.2019 17:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wölfe in die Berge

    Und jeder der meint, "Städter" haben keine Ahnung... Ein Wolf ist ein Wildtier wie Reh, Fuchs oder Wildschwein. Alle fürchten den Wolf. Wohl noch aus Märchen. Jedoch... Rehe, Wildschweine wie Füchse können dem Mensch gefährlich werden. Doch kein Wolfsgegner hasst sie. Wildschweine zerstören Ernten... Ah nein, die werden umzäunt. Nur beim Wolf macht man Drama weil der Mensch wohl verlernt hat wie damit zu leben.

    einklappen einklappen
  • H.T. am 10.09.2019 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An die Tierwegwerfgesellschaft

    Den Tieren im Zoo geht es mit sicherheit um einiges besser als Tausenden von Haustieren.

  • Urs am 10.09.2019 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besser so

    Die Entscheidung keine Wölfe mehr im Basler Zoo zu halten kann ich nur befürworten, das Areal war viel zu klein und die Tiere liefen nur auf und ab, ob Tiere im Zoo nun Glücklich sind oder nicht mag ich nicht beantworten können aber mir erschien das Gehäge für solch bewegungsfreudige Tiere sehr klein, ich denke für so etwas braucht man entweder Platz den Basel nicht hat und man hat halt Pech wenn die Tiere einmal nicht zu sehen sind oder man lässt es sein solche Tiere in einem Zoo zu halten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Adrian am 11.09.2019 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    So so,...

    Eine Nachfolge der Tiere wird es nicht geben. Dann wird es auch keinen Besuch meinerseits mehr geben...

    • Lotti am 11.09.2019 10:03 Report Diesen Beitrag melden

      Wölfe in Basel

      Im Tierpark Lange Erle ist ein Wolfsgehege geplant. Spatenstich 2021. Dort passt der Wolf auch ins Konzept der einheimischen Tierwelt.

    einklappen einklappen
  • Canuslupus am 11.09.2019 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Für die Arterhaltung einiger Tiere, sind Zoo's sicher sinnvoll. Wölfe (und generell Raubtiere) welche in der Natur täglich grosse Strecken zurücklegen, gehören aber definitiv nicht dahin. Ich habe die Tiere im Basler Zoo gesehen und es war echt zum weinen. Den ganzen Tag liefen sie lethargisch auf und ab. Man konnte ihnen ansehen, dass ihre Psyche gebrochen war.

  • ocir idnub am 11.09.2019 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Basler zoo

    Kein sorge. In graubünden hat es viele Wölfe die abgeholt werden können.

  • Gabrielle Kägi am 11.09.2019 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur die Wolfshaltung, sondern ...

    Auch wenn es traurig ist, bin ich dennoch erleichtert, dass diese beiden Wölfe in einem, hoffentlich besseren Ort sind. aber was ist mit den eulen ? die leben seit ich den zoo kenne unter furchtbaren verhältnissen!!! ebenso die seelöwen und einige andere tiere ebenso! hier muss was gemacht werden zum wohl der tiere!

    • Uhlenhorst am 11.09.2019 14:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gabrielle Kägi

      So schlimm kann das mit den Eulen nicht sein, ich sehe täglich viele Eulen, wenn ich mit dem ÖV unterwegs bin...

    • Ursina am 11.09.2019 14:24 Report Diesen Beitrag melden

      Keine Ahnung aber kommentieren

      Die Eulen sind gar nicht mehr dort, das Gehege wird aktuell neu gemacht... wie lange waren sie nicht mehr im Zoo? Aber eben...

    einklappen einklappen
  • Heiry am 11.09.2019 08:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ameisen

    Man könnte den Platz für die rote Waldameise nutzen.

    • A Meisen... am 11.09.2019 14:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heiry

      Genau, oder für die abessinischen Gletscherameisen...

    einklappen einklappen