Keine Vignette

11. Dezember 2019 04:44; Akt: 11.12.2019 17:21 Print

«Derselbe Polizist büsste mich in 15 Minuten 2-mal»

Ein Leser-Reporter wurde innert 15 Minuten vom gleichen Polizisten wegen fehlender Autobahnvignette auf der A2 zweimal gebüsst. Die Polizei sagt: Das Vorgehen des Beamten war korrekt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Autofahrer fuhr am Sonntag, 8. Dezember, gleich zweimal in eine Polizeikontrolle: Und wurde prompt beide Male wegen des gleichen Vergehens gebüsst. Der Mann war nach eigenen Angaben ohne gültige Autobahnvignette unterwegs gewesen. «Das ist doch kriminell», ärgert sich der Leser-Reporter.

Unterwegs war der Lenker mit Schaffhauser Kennzeichen auf der A2 Richtung Basel, als er bei Arisdorf BL von einem Polizisten angehalten wurde. «Der Beamte fuhr vor meinen Wagen und signalisierte mir, dass ich ihm folgen und die A2 verlassen solle», so der Mann gegenüber 20 Minuten. Um 2.45 Uhr stellte ihm dieser die Busse aus. 200 Franken kostet die Fahrt ohne Vignette.

Der nicht ortskundige Lenker wurde vom Beamten angeleitet, wo er in den frühen Morgenstunden noch eine Vignette erhalten könne. «Der Polizist sagte mir, ich solle ihm erneut auf die Autobahn folgen, was ich dann auch tat.»

«Polizei begleitete mich zurück auf die A2»

«Eine Viertelstunde später, um 3 Uhr, wurde ich dann erneut gebüsst. Und dies vom gleichen Polizisten», sagt der Lenker fassungslos gegenüber 20 Minuten.

Der Leser reagierte nach eigenen Aussagen «hässig». «Der Polizist sagte mir aber, dass er nicht mit mir diskutieren wolle, und drückte mir die Busse in die Hand.»

Der Mann fühlt sich unfair behandelt: «Um 3 Uhr morgens musste ich ja auf der Autobahn bleiben, um irgendwo eine neue Vignette zu holen. Die Polizisten haben mich gerade nochmal abgefangen, um mich erneut zu büssen.» Der aufgebrachte Leser-Reporter bezeichnet das Vorgehen als «Schweinerei».

Zweite Busse muss nicht bezahlt werden

Laut Adrian Gaugler, Sprecher der Polizei Basel-Landschaft, war das Vorgehen des Polizisten gemäss gesetzlichen Vorgaben korrekt. «Neben den gesetzlichen Grundlagen beurteilen unsere Mitarbeitenden aber auch die jeweilige Ausgangssituation sowie die Verhältnismässigkeit. Der betroffene Sachbearbeiter hat im Nachhinein festgestellt, dass das Ausstellen der zweiten Ordnungsbusse unverhältnismässig war», so Gaugler.

Gaugler hat eine gute Nachricht für den doppelt Gebüssten. Der Beamte werde aus oben genannten Gründen die zweite Ordnungsbusse von 200 Franken zurückziehen.

(jd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • rogerrabit am 11.12.2019 05:31 Report Diesen Beitrag melden

    dezember

    wer fährt den im dezember noch ohne vignette?

    einklappen einklappen
  • Christkind am 11.12.2019 05:13 Report Diesen Beitrag melden

    Dezember

    Wenn der Leserreporter noch im Dezember ohne Vignette unterwegs ist und nicht die erstbeste Gelegenheit nutzte, sich eine zu besorgen, hat er die zweite Busse verdient. Warum meinen gewisse Menschen die Regeln welche wir alle befolgen, würden für sie nicht gelten?

    einklappen einklappen
  • Nikos Vertis am 11.12.2019 06:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber schuld

    Warum fährt er ohne Vignette auf die Autobahn.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Rund am 12.12.2019 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Junglenker

    Soll er bezahlen! Ich fahre auch ohne Vignette aber habe auch einen dicken Geldseckel, aber dieser Junglenker soll seine Lektion lernen! Am Besten gleich 3. Busse ausstellen!

  • Omi68 am 11.12.2019 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    Äääähm

    Meine Güte Leute... Wie lange ist jetzt schon Vignetten-Pflicht in der Schweiz? Seit gestern? Kauft eine, spätestens Ende Januar, und gut ist....

  • Maria Rosenkranz am 11.12.2019 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wagenwechsel

    Danke, für die Erinnerung. Ich hole mir gerade die neue Vignette 2020. Die ist nämlich schon seit 1.Dezember erhältlich und gilt jetzt schon. Ein Vorteil, wenn man, wie ich eben, einen anderen Wagen erhalten hat.

  • Jus Erratus am 11.12.2019 09:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In dubio contra reo

    Es gilt, wie immer: Im Zweifelsfall gegen den Angeklagten.

    • Z. Weifel am 11.12.2019 20:05 Report Diesen Beitrag melden

      Z. Weifel

      nur gibt es hier keinen Zweifell

    einklappen einklappen
  • Strolchort am 11.12.2019 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Der Typ ist im Gewerbe Garantiert besser

    Cool, und wir jammern immer über die Effizienz.