Mister Schweiz

31. Januar 2011 23:01; Akt: 31.01.2011 23:11 Print

Drei Basler wollen den Titel erringen

Drei junge Männer aus der Region wollen Mister Schweiz 2011 werden. 20 Minuten hat sie zum Gespräch getroffen.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Siegerbild von Luca Ruch. Luca Ruch (21) aus Frauenfeld spielt gerne Fussball, ist glücklich liiert und ist Wirtschaftsstudent - und der neue Mister Schweiz 2011. Am 2. April 2011 hätten zwölf Mister-Schweiz-Finalisten in der Kreuzlinger Bodensee-Arena gegeneinander antreten sollen. Doch einer wurde disqualifiziert. Im Rennen mit von der Partie sind zwei Thurgauer. Der 20-jährige Fabian Introvigne aus Warth hat letzten Sommer eine Elektronikerlehre abgeschlossen und ist Single. Pascal Breitenstein (22). Der Zimmermann lebt in seiner eigenen Wohnung in Gelterkinden (BL) und ist seit zwei Monaten Single. Er ist 191 Zentimeter gross und mag keine überschminkten Frauen. Davide Garruti (21) arbeitet als Modeverkäufer in Zürich und lebt in Männedorf. Ursprünglich stammt er aber aus dem Tessin. Er jobbt nebenbei als Model und ist seit dreieinhalb Jahren glücklich liiert. Er ist 189 Zentimeter gross und mag Süssigkeiten. Michel De Carolis (26). Der Personal-Trainer lebt in Münchenstein (BL) und schwamm einst für die Schweizer Nationalmannschaft. Er ist 183 Zentimeter gross und seit einem Jahr Single. Sandro De Mattio (22). Der Schreiner lebt in Birmensdorf und verkauft in seiner Freizeit am Stand seines Göttis Crêpes. Er ist 178 Zentimeter gross und seit sechs Monaten vergeben. Nicolas Scandamarre (22) lebt in Bussigny (VD). Nach einer abgebrochenen Lehre als Elektriker holte er die Matura nach. Der 184 Zentimeter grosse Waadtländer ist Single. Vor vier Jahren verlor er bei einem tragischen Autounfall seine Verlobte Tamara. Dominique Capraro (22) studiert Kunstgeschichte und Film an der Universität Lausanne. Der 188 Zentimeter grosse Walliser ist Single und besuchte ein Jahr die Schauspielschule in Los Angeles. Jonas Lutz (24) lebt mit seinen Eltern in Breitenbach (SO). Er ist gelernter Bankkaufmann und macht zurzeit ein Praktikum als Sozialpädagoge. Seit über einem Jahr ist der 186 Zentimeter grosse Solothurner liiert. Omar Ahatri (25). Der 189 Zentimeter grosse Tessiner lebt und studiert in Lausanne Sport und Wirtschaft. Der Halbmarokkaner ist seit drei Jahren glücklich verliebt. Jonas Wälti (22) stammt aus Biel (BE), lebt und studiert aber Wirtschaft in Luzern. Der 190 Zentimeter grosse Student ist seit einem Jahr Single. DISQUALIFIZIERT: Luca De Nicola (20) konnte nicht rechtzeitig einen Schweizer Pass vorweisen und schied deshalb zwei Tage vor der Wahl aus. De Nicola jobbt als Model und übernimmt Nachtdienste als privater Altenpfleger.Er lebt in Carona (TI) und unter der Woche in Zollikerberg (ZH). Der 185 Zentimeter grosse Halbholländer-Halbitaliener hatte noch nie eine feste Beziehung.

Fehler gesehen?

Pascal Breitenstein (22, Zimmermann aus Gelterkinden), Jonas Lutz (24, Sozialpädagoge aus Breitenbach) und Michel De Carolis (26, Personal Trainer aus Münchenstein) wollen am 2. April Mister Schweiz werden. 20 Minuten traf die potenziellen Nachfolger von Jan Bühlmann zu einem Interview. Alle drei bekamen die gleichen vier Fragen gestellt:

1. Warum nimmst du an der Mister-Schweiz-Wahl teil?
2. Warum wirst du gewinnen?
3. Wie machst du für dich Werbung?
4.  Was willst du in deinem Amtsjahr Besonderes erreichen?

Obschon sie unterschiedliche Typen sind, sind sich ihre Antworten ­ähnlich. Und unisono sagten sie: «Wir werden den Titel wieder nach Basel holen – das ist das Wichtigste.»

Die Antworten
Michel De Carolis:
1. Das hat sich so ergeben. Nachdem mich eine Fitness-Center-Kundin anmelden wollte, habe ich mich mit den Wahlen auseinandergesetzt und mich schliesslich dafür beworben.

2. Schon als ich für die ­Nationalmannschaft geschwommen bin, habe ich die Schweiz gerne repräsentiert. Ausserdem bin ich der ­Älteste und verfüge über viel Erfahrung.

3.  Eine Facebook-Fanpage gibt es schon. ­Meine Mutter wirbt in ihrem Coiffeursalon für mich und meine Schwestern in der Schule. Vielleicht gehe ich noch in meinem Dorf flyern – da bin ich spontan.

4. Ich möchte die Menschen dazu animieren, Sport zu treiben. Als Sportler weiss ich, dass Bewegung gesund ist für Körper und Geist.

Pascal Breitenstein
1. Ich nahm schon an der Mister-Nordwestschweiz- Wahl teil und das hat mir sehr gefallen. Aufgaben wie Modeschauen machen mir Spass. Dennoch hat es mich Überwindung gekostet und ich bin immer noch ein bisschen nervös.

2. Meine Bodenständigkeit und mein Ehrgeiz werden mir zum Sieg verhelfen. Zudem glaube ich, dass meine Person die Schweizer Werte gut repräsentiert.

3. Meine Internetseite wird in zwei Wochen aufgeschaltet werden. Zudem spreche ich Leute an und verteile Flyer. In meinem Heimatdorf Zeglingen ist das jedoch nicht nötig, da kennt mich sowieso jeder.

4. Ich will möglichst viele Erfahrungen sammeln, alles geben und in jeglicher Hinsicht so viel wie möglich von dieser Zeit profitieren.

Jonas Lutz
1. Ich möchte Erfahrungen sammeln, Leute kennenlernen und auch in beruflicher Hinsicht neue Kontakte knüpfen. So etwas macht man nur einmal im Leben. Zudem ist es finanziell lukrativ.

2. Die Leute sollen mich sympathisch finden und mich deswegen wählen. Zudem passt dieser Job ganz gut zu mir.

3. Nebst Facebook helfen mir meine Bekannten und Verwandten, um auf mich aufmerksam zu machen. Bei meiner Arbeit sollte ich jedoch noch ein bisschen die Werbetrommel für mich rühren – da war ich bis jetzt eher zurückhaltend.

4. Das habe ich mir noch nicht überlegt und lasse das Ganze auf mich zukommen. Erst mal geniesse ich die Zeit bis zur Wahl.

(LhA)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stefan Traub am 01.02.2011 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Jonas!

    Ganz klar Jonas! ;)

  • CB am 02.02.2011 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Pascal ist meine Nr. 1

    Für mich: Ganz klar Pascal. Er sieht am besten aus...

  • Googlesuperstar am 01.02.2011 02:15 Report Diesen Beitrag melden

    RENZO!

    Also der Beste war und ist RENZO!

Die neusten Leser-Kommentare

  • CB am 02.02.2011 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Pascal ist meine Nr. 1

    Für mich: Ganz klar Pascal. Er sieht am besten aus...

  • Lini am 01.02.2011 23:06 Report Diesen Beitrag melden

    Nummer 7!

    Jonas hat meine Stimme, er ist so sympathisch!

  • Stefan Traub am 01.02.2011 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Jonas!

    Ganz klar Jonas! ;)

  • MB am 01.02.2011 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    keinen einzigen

    der jetzigen Kandidaten würde ich zum Mister Schweiz wählen *gäääähn* - die sehen ja so richtig langweilig aus ...

  • Susanne Baselland am 01.02.2011 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Basler ???

    Alle 3 netten Herren sind aus dem Kanton Baselland und können unmöglich als Basler bezeichnet werden !

    • Stefan Traub am 01.02.2011 15:19 Report Diesen Beitrag melden

      Breitenbach im Baselland?

      ach ja, das schöne Breitenbach im Kanton Baselland...;)

    • Susanne Baselland am 01.02.2011 18:49 Report Diesen Beitrag melden

      Sorry

      aber sich kein Basler! Ok, dann eben Solothurn?

    einklappen einklappen