07. April 2005 04:19; Akt: 07.04.2005 23:20 Print

Drei Gesundheitszentren für Haustier-Wehwehchen

Drei Basler Apotheken bieten neu auch Medikamente für Tiere an. Weitere Tiergesundheitszentren sind in Planung.

Fehler gesehen?

Die City-Apotheke, die
Cityring-Apotheke und die Apotheke zum Gellert sind ab heute auch Tiergesundheitszentren. «Ein vergleichbares Angebot existiert bisher nirgends in der Schweiz», sagt Matthias Scholer von Vetgate. Das Riehener Unternehmen arbeitet eng mit den neuen Tiergesundheitszentren zusammen. «Das Angebot ist eine Ergänzung zu den Tierarztpraxen, aber kein Ersatz», erklärt Scholer. Einmal pro Woche werde in den Apotheken aber ein Tierarzt für kostenlose Sprechstunden präsent sein.

Tierfreunde erhalten dort neu etwa Mundhygiene-Pflege-Sets für Hund und Katze, Nahrungsmittelzusätze sowie Artikel für die Fell- und Hautpflege. Darunter sind auch homöopathische Mittel aus dem Humansektor, die extra für Tiere umgewidmet wurden. «Schmerzmittel oder die Pille für den Hund gibts aber nur auf Rezept eines Tierarztes», sagt Scholer. Im September soll die Greifenapotheke als viertes Tiergesundheitszentrum in der Region folgen – weitere Standorte in der ganzen Schweiz seien in Planung.
Jan Kirchhofer