Bubendorf BL

27. Juni 2018 14:25; Akt: 27.06.2018 16:32 Print

«Ich finde so etwas einfach nur nervend»

Für Kaffee und Gipfeli blockierte eine Lenkerin in Bubendorf gleich zwei Zapfsäulen an einer Tankstelle. Wer tanken wollte, brauchte Geduld.

storybild

So bitte nicht. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Leser ertappte am Mittwoch in Bubendorf BL eine Autofahrerin, die es mit der Parkordnung an der Tankstelle nicht sehr genau nahm. «Als ich an die Tankstelle fuhr, dachte ich zuerst, es sei ein Geschäftsauto der Tankstelle und dass diese beiden Säulen gesperrt sind. Als ich dann die Werbeaufschrift am parkierten Auto gesehen habe, wusste ich, dass da nur jemand nicht richtig parkieren konnte», sagt er.

Umfrage
Sie brauchen Kaffee und Gipfeli, was tun Sie?

Ob die Person überhaupt getankt hat, ist unklar. Oder hatte sie schlicht vergessen, auf welcher Seite ihres Autos der Tankdeckel ist. «Dahinter bildete sich ein Riesenkolonne, sogar der Tanklaster musste warten, um die Tankstelle aufzufüllen», berichtet der Leser-Reporter. Schliesslich habe sich der Lastwagenfahrer in den Tankstellenshop begeben, um die Halterin ausfindig zu machen.

Vor Nervosität Motor abgewürgt

«Die Frau kam mit Kaffee und Gipfeli angesprungen», erzählt er. «Ich finde es einfach nur nervend, wenn man zwei Tanksäulen blockieren muss, obwohl rechts und links genügend freie Parkplätze vorhanden sind für solche, die nicht tanken, sondern nur einkaufen möchten.»

Der Lenkerin war ihr Fauxpas sichtlich peinlich. Beim Abfahren war die Frau laut dem Leser offenbar so nervös, dass sie auch den Motor abwürgte.

(las)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • clini am 27.06.2018 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    typisch

    Egoismus pur.Wie wäre es mal mit Kopf einschalten? Auch mal daran denken was das eigene Handel für Auswirkungen hat....

    einklappen einklappen
  • busa am 27.06.2018 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kopflos

    Es gibt noch viele andere kopflose Automobilisten . Nach dem Motto jetzt bin ich da.

  • Meitschibei II am 27.06.2018 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einmal mehr

    Ich Ich Ich

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vollpfosten am 27.06.2018 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    es gibt sie überall : -(

    Dieselben die beim Rolltreppenende stehen bleiben! Oder so parkieren das bei der Fahrertüre kein Platz zum einsteigen bleibt. Oder bei grüner Ampel mit 20 Meter zum Vordermann Abstand halten. Vor dem Kreisel anhalten wenn weit und breit niemand ist ..oder oder

  • Rausch am 27.06.2018 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    Wer doppelt sieht hat doppelte sicherheit

    Ach jetzt tuts doch nicht so als warads ihr noch nie besoffen vor vier zapfsäulen gestanden.

  • Damian am 27.06.2018 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel fun

    ich liebe es solche Leute direkt anzusprechen. Die Reaktionen sind immer amüsant. Ab und zu auch mal agressiv. Am besten immer etwas lauter damit es die anderen auch mitbekommen.

  • Kevin am 27.06.2018 20:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Ich sehe das tagtäglich Leute sind unfähig zu parkieren oder es ist ihnen schlicht egal. Grad gestern erlebt wie eine neben mich fuhr und so nah dran dass sie nie und nimmer aussteigen konnte, hats dann trotzdem versucht und nicbt gemerkt dass ich drin sitze und das Tür gegen Auto schlagen bemerkte. Als ich ausstieg gabs dann eine Anzeige. Sie wirds hoffentlich lernen

  • Housi vo Bigetu am 27.06.2018 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Andere Tankstelle

    Einfach bei einer anderen Tankstelle tanken. Es wäre am Shop-Mitarbeiter einem solchen Kunden mitzuteilen dass er bitte umparkieren soll.