Metallschredder brannte

12. Juli 2019 08:31; Akt: 12.07.2019 08:33 Print

Dunkle Rauchwolke über Recyclingfirma in Pratteln

Beim Schreddern von Metallfässern fing eine Anlage einer Recyclingfirma am Freitagmorgen Feuer und produzierte eine riesige Rauchwolke.

Leser melden einen Grossbrand in Pratteln BL. (Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zahlreiche Leser-Reporter meldeten am Freitagmorgen eine dunkle Rauchwolke über der Baselbieter Gemeinde Pratteln: «Es sieht so aus, als würde es im Industriegebiet brennen. Der Rauch zieht bis nach Birsfelden», schreibt ein Leser.

Die Polizei Basel-Landschaft bestätigte den Einsatz. Um 6.10 Uhr sei die Meldung eingegangen, wonach es bei einer Recyclingfirma im Industriegebiet Schweizerahalle brenne. Das Feuer mit grosser Rauchentwicklung entfachte sich beim Schreddern von zwei Metallfässern. Die Feuerwehr habe den Brand allerdings rasch unter Kontrolle gehabt.

Verletzt wurde niemand. Zwei Mitarbeiter der Firma wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Spital gebracht. Luftmessungen der ebenfalls aufgebotenen ABC-Wehr ergaben keine Überschreitung der Grenzwerte, heisst es in einer Mitteilung der Polizei. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von Spezialisten untersucht.


Zudem meldete «TCS Verkehr A2» auf Twitter eine Sichtbehinderung zwischen Pratteln und Schweizerhalle-Tunnel.


Dunkle Rauchwolke über Recyclingfirma in Pratteln

(mon/lha)