Basel

03. Februar 2019 12:20; Akt: 03.02.2019 13:52 Print

Wohnungsinhaber bringt Einbrecher zur Strecke

In der Nacht auf Sonntag drang ein Unbekannter in eine Wohnung in der Steinenvorstadt. Dabei überraschte er ein Ehepaar. Der Mann verfolgte den Täter, bis er gefasst wurde.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am frühen Sonntagmorgen, um 4.30 Uhr, kam es in der Steinenvorstadt in Basel zu einem Einschleichdiebstahl und anschliessend zu einer wilden Verfolgungsjagd. Laut der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hatte sich ein Unbekannter Zutritt zur unverschlossenen Wohnung eines jungen Ehepaars verschafft: «Das Paar wurde von einem Mann in der Wohnung überrascht», so Peter Gill, Sprecher der Basler Staatsanwaltschaft.

Als das Ehepaar den Unbekannten zur Rede stellte, ergriff dieser die Flucht. Während die Frau die Polizei alarmierte, verfolgte der Mann den Einbrecher. Im Treppenhaus kam es danach zu einem Gerangel, doch der Einbrecher konnte in Richtung Stänzlergasse entkommen. Dort standen drei Komplizen des Täters und versuchten, den Wohnungsinhaber aufzuhalten, jedoch ohne Erfolg. Kurze Zeit später konnte die Polizei den Tatverdächtigen beim Klosterberg festnehmen.

Eine andere Polizeipatrouille entdeckte zwischenzeitlich einen weiteren mutmasslichen Täter, der sich beim Theater in einer Nische versteckte. Auch dieser ergriff die Flucht und sprang über eine Brüstung. Obwohl er sich dabei am Bein verletzte, versuchte er noch abzuhauen. Die Polizei nahm ihn aber fest und wies ihn später in die Notfallstation ein.

Suche nach Komplizen

Bei den beiden Festgenommenen handelt sich um Algerier im Alter von 19 und 21 Jahren. Die Staatsanwaltschaft sucht derzeit nach zwei oder drei weiteren Personen, die möglicherweise an der Tat beteiligt gewesen waren. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden daher gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

(mis)