Lausen BL

09. Februar 2019 15:25; Akt: 09.02.2019 15:25 Print

Familie findet ihre Katze Chilli geköpft

Die siebenjährige Katze war bereits seit Dezember vermisst worden. Nun ist ihr kopfloser Kadaver aufgetaucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon seit Dezember vermisste die Familie B. aus Lausen BL ihre Katze Chilli. Im ganzen Dorf hatten sie Flyer mit der Vermisstmeldungen verteilt. Am Donnerstag – also erst eineinhalb Monate später – kommt schliesslich die schreckliche Nachricht: Ein Katzenkörper wurde ganz in der Nähe ihres Hauses entdeckt. Ihm fehlt der Kopf.

«Leider handelt es sich dabei um unsere Chilli», sagt der Familienvater. «Wir haben so lange nach ihr gesucht und nun das.» B. geht nicht davon aus, dass ein Tier die siebenjährige Katze angegriffen hat. «Dafür ist der Schnitt zu glatt. Ausserdem ist der Körper noch so frisch, dass wir vermuten, dass sie jemand über Wochen eingesperrt und erst dann geköpft hat», sagt er. «Ich kann nicht verstehen, wie jemand willentlich eine solche Zerstörung anrichten kann.»

Auch die Polizei Basel-Landschaft bestätigt den Fund des Katzenkörpers. Man könne allerdings noch nicht sagen, ob ein Tier oder ein Mensch die Katze getötet habe. Der Kadaver werde nun an das Veterinäramt übergeben, wo weitere Untersuchungen durchgeführt werden. Erst dann können entsprechende Ermittlungen eingeleitet werden.

(doz)