Basel

02. März 2011 21:39; Akt: 02.03.2011 20:40 Print

Fasnächtler wollen rauchfreie Keller

Die neuste Idee des Fümoar-Vereins, das Rauchverbot in Beizen und Cliquenkellern mit einem Schnupperausweis während der Fasnacht aufzuheben, stösst auf Ablehnung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Und zwar nicht nur auf Seiten der Lungenliga, wo Geschäftsführer Urs Brütsch sagt, das sei eine Missachtung und Verhöhnung des Gesetzes, sondern auch auf Seiten der Cliquenkeller. «Wir machen das sicher nicht», sagt etwa Nicole Knöpfli vom Basler Dybli Glyggekäller. Wie eine nicht repräsentative Umfrage von 20 Minuten zeigt, ist sie nicht die Einzige mit dieser Haltung. Alle angefragten Cliquenkeller wollen rauchfrei bleiben. «Schliesslich gab es eine Volksabstimmung mit einer Mehrheit für das Rauchverbot», argumentiert Emil Bollier vom Cliquenkeller Die Versoffene Deecht. Für Christoph Bürgin vom Fasnachts-Comité keine Über­raschung: «Wir bekamen nie Anfragen betreffend des Rauchverbots.»

(taf)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • karl.losli2 am 03.03.2011 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    Boykottiert die Fümoarbetriebe

    Es wird leider Zeit das sich die Befürworter der Abstimmung, auch für die umsetzen des Rachverbot einsetzen. Boykottieren Sie die Fümoarbetriebe und beschweren sie sich beim Bauinspektorat und "Amt für Wirtschaft und Arbeit". Machen Sie nötigenfalls eine Anzeige. Herr Juillard meinte kürzlich in einem Interview, dass es ja noch gar keine Anzeige gegen den Fümoar-Verein oder einem Fümoarbetrieb gibt und alle den Fümoar-Verein gut finden und sich nur die Behörden daran stören. Auch Nichtraucher haben auch das Recht auf Rauchfreiebetriebe.

    einklappen einklappen
  • werner schneider am 02.03.2011 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    Demokratie?

    Da gibt es wieder Leute, die glauben, eine Volksentscheidung müsse nicht eingehalten werden. Das ist eine miserable Gesinnung und eine Verhöhnung der Demokratie.

  • Johnny am 03.03.2011 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    Fasnacht

    Dann kann das mit der Fasnacht doch noch was werden

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bernie am 06.03.2011 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Rauchende Stroh - Knallköpfe

    Raucher-Restaurant's bevorzugen und die andern haben das Nachsehen - so einfach ist die Sache.

  • Claude Holger am 03.03.2011 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Die Cliquenkeller werden voll sein -auch ohne Rauc

    Ich hasse diesen Kleinkrieg-Quatsch! Aber was soll man sonst tun, als einfach ganz konsequent keine Fümoar-Betriebe aufzusuchen? Fümoar-Raucher und Beizer, was wollt ihr eigentlich? Ihr habt doch eure Beizen mit euren ach so vielen Mitgliedern, geht doch auch an der Fasnacht dorthin um zu rauchen - ansonsten seid ihr in den NR-Beizen und Cliquenkellern herzlich willkommen - auch ohne Ausweis!

  • karl.losli2 am 03.03.2011 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    Boykottiert die Fümoarbetriebe

    Es wird leider Zeit das sich die Befürworter der Abstimmung, auch für die umsetzen des Rachverbot einsetzen. Boykottieren Sie die Fümoarbetriebe und beschweren sie sich beim Bauinspektorat und "Amt für Wirtschaft und Arbeit". Machen Sie nötigenfalls eine Anzeige. Herr Juillard meinte kürzlich in einem Interview, dass es ja noch gar keine Anzeige gegen den Fümoar-Verein oder einem Fümoarbetrieb gibt und alle den Fümoar-Verein gut finden und sich nur die Behörden daran stören. Auch Nichtraucher haben auch das Recht auf Rauchfreiebetriebe.

    • Basler Waggis am 03.03.2011 19:04 Report Diesen Beitrag melden

      Schlagt die Raucher

      Zitat:Auch Nichtraucher haben auch das Recht auf Rauchfreiebetriebe. Richtig und Raucher haben Recht auf Fümoars. Boykott find ich gut dann sind wir Raucher unter uns und haben genug Platz.

    einklappen einklappen
  • Dominik Grieder am 03.03.2011 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Cliquenkeller !!!

    Da sieht man, dass schlussendlich die Vernunft siegt. Bravo an die Cliquenkeller. Die Basler Fasnacht ist halt noch echte Fasnacht und kommt ohne übermässiges Trinken und Rauchen aus! Die Fumoirvereinsbeizen kommen immer mehr in Bedrängnis, funktionieren tut das sowieso nur, weil viel zu viele Nichtraucher sich überreden lassen in diese Fumoirs zu gehen, obwohl sie es nicht wollen. Nur mit den wenigen Rauchern alleine in den Fumoirs, wäre längst Schluss mit dem Fumoir-Quatsch, der erst noch gegen das Gesetz verstösst. Nichtraucher wehrt euch, damit sich auch Basel an die Gesetze hält!

    • aranypok am 04.03.2011 06:40 Report Diesen Beitrag melden

      Hexenjagd

      Seit wann steht in der Fasnachstzeit die Vernunft im Vordergrund? Abgesehen davon: nach erfolgreichem Verbot des Rauchens finde ich, dass der Alkohol sowieso verboten gehört. Ist ja auch schädlich und verursacht Gesundheitskosten. Oder.... wie wärs mal mit Toleranz. Oder vielleicht auch nur mit einem Verbot gegen die Bevormundung erwachsener Bürger.

    einklappen einklappen
  • Non-Fümoar am 03.03.2011 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Verlass auf Behörden!!! Grrr!

    schlafen ist gut! Hab auch keine Hoffnung, dass da durchgegriffen wird. Deshalb werde ich einfach konsequent in keine Fümoarbetriebe gehen, ob an der Fasnacht oder sonst. Hoffe, dass dies auch viele andere so tun!

    • Pit Hoeck am 04.03.2011 10:34 Report Diesen Beitrag melden

      Stop der Bevormundung

      Geben sie sich nicht einer Illusion hin. Die Fümoars werden voll sein.

    einklappen einklappen