Feuerwehreinsatz

04. September 2019 03:56; Akt: 04.09.2019 17:05 Print

So brannte das Dach am Basler Bahnhof

Im Bahnhof Basel SBB ist um 3 Uhr ein Brand ausgebrochen. Es kam zu Einschränkungen im Zugverkehr. Mittlerweile sind alle Gleise wieder in Betrieb.

Quelle: Andreas Drost/ Swiss Agency for Car Driving Safety
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie Leser-Reporter berichten, hat es im Basel Bahnhof SBB gebrannt. Das Feuer ist gegen 3 Uhr ausgebrochen. Ein Passant hat die Flammen festgestellt und Alarm geschlagen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilt. Verletzt wurde niemand.

Gebrannt hat das Dach der Postpasserelle über den Gleisen. Vorübergehend mussten alle Fahrleitungen ausgeschaltet werden, wie SBB-Mediensprecher Oli Dischoe gegenüber 20 Minuten bestätigte.

Einem 20-Minuten-Leser sind spektakuläre Aufnahmen gelungen. Andreas Drost hatte den Brand direkt vom Büro seiner Firma aus beobachtet und mit einer Kamera festgehalten:
Grossbrand im Bahnhof Basel SBB

Der Bahnhofbetrieb war am frühen Mittwochmorgen eingeschränkt. Die Gleise 1 bis 6 wie auch die Passerelle waren gesperrt. Es kam zu Zugausfällen und Verspätungen.

Das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Alle Gleise sind wieder in Betrieb, wie die SBB kurz vor 7 Uhr auf Twitter schrieb. Nach wie vor komme es aber zu Folgeverspätungen und einzelnen Ausfällen.

Pendler finden weitere Informationen auf der SBB-Homepage.

(chk)