Party-Weekend

30. Juli 2014 12:00; Akt: 31.07.2014 09:10 Print

Für diese Events ist viel Party-Ausdauer gefragt

von Valeria Happel - Ob an der Street Parade in Zürich oder am Tension Festival in Basel: zahlreiche angesagte DJs sind am Wochenende zu Gast und sollen für reichlich Stimmung sorgen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Tension Festival 2014 beginnt am Freitag um 12 Uhr auf dem St. Jakobareal und gilt als internationales Happening der elektronischen Musik. Bis um Mitternacht soll das Event andauern.

Dort sind alljährlich die angesagtesten DJs am Start: dieses Jahr neben anderen auch Sven Väth, der «Übervater des Technos» wie ihn die Veranstalter auf der Event-Website ankündigen. Aber auch Oliver Koletzki und Sascha Braemer werden für ordentlich Stimmung sorgen.

In Basler Clubs geht die Feier weiter

Gegen Mitternacht kommt es dann zu einem Locationwechsel. Die Clubs Nordstern und Hinterhof öffnen um 23 Uhr die Türen und laden dort zum ausgelassenen Weiterfeiern ein.

Im Nordstern sind das kanadische Duo Blond:ish, die in der House- und Techno-Szene bekannte Heidi wie auch die Jungs von Adriatique zu Gast.

Mit Live-Acts wie AME Live kommen die Feiernden im Hinterhof auf ihre Kosten. Daneben wird auch das DJ-Set der Band Hercules and the Love Affair vor Ort sein.

Argentinische Stimmingskanonen am Fluss

Ein vielfältiges Musikangebot gibt es am Freitag auch am Rhein. Am Imfluss-Event tritt die Band Karamelo Santo aus Argentinien von neun bis zehn Uhr auf. Von Latin Rock über Salsa bis Reggae als auch Punk-Attitüde ist alles dabei.

Einen Tag darauf zur gleichen Zeit hat die irische Sängerin Wallis Bird ihren Auftritt. Mit elektronischen bis rockigen Klängen und einer Spur Folk sorgt sie für Stimmung.

Hunderttausende werden in Zürich erwartet

Wem das nicht reicht, der fährt am Wochenende nach Zürich. Die bereits 23. Street Parade findet am Samstag von 13 Uhr bis Mitternacht statt. Laut dem Veranstalter ist sie «die farbigste House- und Technoparade der Welt». Hunderttausende Tanzbegeisterte aus allen Kontinenten werden dieses Jahr wieder erwartet.

30 fahrende Stages in Form von Love Mobiles und sieben grosse Bühnen entlang der 2,4 Kilometer langen Parade-Route ums Zürcher Seebecken sorgen dabei mit diversen Top-DJs und Live Acts für viel Tanzfreudigkeit.