Pfeffingen BL

05. Oktober 2010 22:40; Akt: 05.10.2010 20:10 Print

Grosser Eisvogel pflanzt sich fort

Der Pro-Natura-Mitarbeiter traute seinen Augen kaum: In einer Zitterpappel bei Pfeffingen entdeckte er kürzlich das Überwinterungsgespinst eines Grossen Eisvogels.

storybild

Ein Grosser Eisvogel. (Josef Borer)

Fehler gesehen?

«Das ist einer der grössten und geheimnisvollsten Falter Europas, er wurde in den letzten Jahren sehr selten», sagt Thomas Stalling von der Pro-Natura-Arbeitsgruppe «Tagfalterschutz Baselland». Der acht Zentimeter grosse Schmetterling mit türkisblau umrandeten dunkelbraunen Flügeln war zuvor in den letzten 30 Jahren im Baselbiet nur gerade zweimal gesichtet worden. «Nun haben wir den Beweis, dass er sich hier fortpflanzt», so Stalling. Es wurden bereits Gespräche mit dem Forstamt und der Gemeinde geführt, um die möglichen Brutplätze in den Pappeln zu erhalten und zu fördern. Nächsten Sommer wird man sehen, ob Jungschmetterlinge geschlüpft sind – dann fliegen die Grossen Eisvögel wieder.

www.tagfalter.net

(lua)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tanja Brumund-Gut am 06.10.2010 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Schön !!!!!!!!!

    Finde ich Super! Die Schweiz hat sehr viele Arten von Schmetterlinge ,die man in Nord Deutschland nur von Schulpostern kennt . Sowas ist doch mal echt eine Tolle Nachricht .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tanja Brumund-Gut am 06.10.2010 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Schön !!!!!!!!!

    Finde ich Super! Die Schweiz hat sehr viele Arten von Schmetterlinge ,die man in Nord Deutschland nur von Schulpostern kennt . Sowas ist doch mal echt eine Tolle Nachricht .