Basel

15. November 2014 09:03; Akt: 15.11.2014 09:09 Print

Halbnackter Tourist (21) klettert aufs Tram

Ein 21-jähriger Tourist aus Spanien ist am Samstagmorgen oben ohne auf ein Basler Tram der Linie 15 gestiegen. Die Polizei lockte ihn mit einer warmen Jacke vom Dach.

storybild

Der Mann spazierte halbnackt auf dem 15er-Tram. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Chauffeur eines Trams der Linie 15 entdeckte am Samstagmorgen gegen 5.30 Uhr beim Bankenplatz einen spärlich bekleideten Mann auf dem Dach seines Trams und schlug umgehend Alarm. Polizei und Berufsfeuerwehr rückten aus. «Die Aktion war lebensgefährlich», betont ein Sprecher der Polizei.

Der Mann habe verwirrt gewirkt. Beim 21-Jährigen handle es sich um einen spanischen Touristen, der nur für ein paar Tage in der Schweiz sei. Dass der Spanier nicht vom Tramdach befreit werden musste, ist der klirrenden Kälte zu verdanken. Der Mann beklagte sich, dass er friere. Die Polizei bot ihm daraufhin eine Jacke an, mit der Bedingung, dass er dann das Tram freiwillig verlasse. Dem leistete er Folge.

Er wurde zur Blut- und Urinabnahme ins Spital eingeliefert. Der Mann wird wegen Störung des öffentlichen Verkehrs verzeigt, wie es bei der Polizei Basel-Stadt auf Anfrage von 20 Minuten heisst. Warum der Mann auf das Tram kletterte, ist nicht bekannt. Der öffentliche Verkehr wurde durch den Vorfall für 15 Minuten lahmgelegt.

(pat)