Kriminaltouristen geschnappt

25. Juli 2014 08:58; Akt: 25.07.2014 09:11 Print

Ihren Laptop konnten sie nicht bedienen

Die Schweizer Grenzwache hat in Basel zwei Kriminaltouristen festgenommen. Sie trugen Einbruchswerkzeug und Diebesgut auf sich, mit dem sie nichts anzufangen wussten.

storybild

Grenzwächter kamen einem Kriminaltouristenpärchen am Basler Bahnhof St. Johann auf die Schliche. (Bild: Grenzwachtregion Basel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Sehenswürdigkeiten von Basel interessierten dieses rumänische Pärchen wohl nicht wirklich. Als es am Bahnhof St. Johann vergangene Woche von der Grenzwache kontrolliert wurde, kamen Feriensouvenirs der anderen Art zum Vorschein.

Mehrere Schraubenzieher, schwarze Handschuhe, eine grössere Menge Bargeld in Schweizer Franken und viel Elektronikmaterial führten die beiden in ihrem Gepäck mit. Warum sie zwei Beamer dabei hatten und woher das viele Geld kommt, konnten sie den Grenzwächtern nicht schlüssig erklären. Und« weder der 41-jährige Rumäne noch seine 42-jährige Begleiterin konnten den Laptop bedienen», wie Patrick Gantenbein, Sprecher der Grenzwachtregion Basel, am Freitag mitteilte.

Anstatt nach Toulouse (F), wo die beiden angaben zu leben, führte sie die Reise ins Basler Untersuchungsgefängnis. Die Grenzwache übergab das Pärchen der Basler Staatsanwaltschaft.

(lha)