Basler Expat-Blog

17. März 2013 21:32; Akt: 17.03.2013 21:32 Print

Infos für Expats: Ein Kanadier bloggt offen

von Samuel Hufschmid - Richard Jones (38) aus Kanada bloggt über Basel. Seine Informationen sind kritisch, die Behörden freuen sich dennoch.

storybild

Der Bebbi Sack sorgt bei vielen Expats anfangs für Verwirrung. Der Wahlbasler Richard Jones bietet ihnen in seinem Blog praktische Lebenshilfe für den Alltag in Basel. (Bild: 20 Minuten/Samuel Hufschmid)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die offiziellen Informationen für Expats sind zwar umfassend, aber eindeutig schön­gefärbt», erzählt Richard Jones, der seit zwölf Jahren in Basel lebt. Seit Anfang Monat bietet er mit Lifeinbasel.com einen ungeschminkten Einblick in das Leben eines Expats. «Ich erkläre zum Beispiel das System Bebbi Sagg. Als ich ankam, wusste ich nichts darüber und habe meinen Augen nicht getraut, als ich den Preis für eine Rolle Abfallsäcke gesehen habe», schildert Jones seine Erfahrungen. Nebst praktischer Beispiele hat es in seinem Blog auch kritische Artikel über Basel. So fehle es in der Stadt an grossen Diskotheken und das Essen im Restaurant sei zu teuer. «Ich will mit meinem Blog niemand nach Basel locken, sondern offen informieren», sagt Jones, der selber «nie mehr von Basel wegziehen möchte».

Sabine Horvath vom Basler Standortmarketing freut sich über das neue Angebot. «Ich finde es wertvoll, wenn im Internet neben den offiziellen Kanälen auch Drittmeinungen vorhanden sind. Persönliche Erfahrungsberichte geniessen eine grosse Glaubwürdigkeit.» Horvath und ihr Team werden den Blog aufmerksam verfolgen. «Das kann uns helfen, allfällige Schwachstellen in unserem Informationsangebot zu beheben.»

Der Life in Basel Blog (Englisch)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M. Meyer am 18.03.2013 13:40 Report Diesen Beitrag melden

    Lust auf weitere Blog-Einträge

    Richard Jones bringt praktische Erfahrungen in Umlauf, von denen auch weiter ExPats mit anderen sprachlichen Wurzeln profitieren können (so sie des Englischen mächtig sind). Einige Angaben sind allerdings eher subjektiv und dürfen so nicht verallgemeinert werden (nobody is perfect), doch als Guest comment kann man das ja richtigstellen, was teilweise auch geschieht. Es ist eine sehr positive Website, die Lust auf weitere Blog-Beiträge macht. Thanks, Richard!

Die neusten Leser-Kommentare

  • M. Meyer am 18.03.2013 13:40 Report Diesen Beitrag melden

    Lust auf weitere Blog-Einträge

    Richard Jones bringt praktische Erfahrungen in Umlauf, von denen auch weiter ExPats mit anderen sprachlichen Wurzeln profitieren können (so sie des Englischen mächtig sind). Einige Angaben sind allerdings eher subjektiv und dürfen so nicht verallgemeinert werden (nobody is perfect), doch als Guest comment kann man das ja richtigstellen, was teilweise auch geschieht. Es ist eine sehr positive Website, die Lust auf weitere Blog-Beiträge macht. Thanks, Richard!