Nicht zurückgekehrt

03. März 2011 16:06; Akt: 04.03.2011 11:24 Print

Jogger und Spaziergängerin vermisst

Joël G. aus Reigoldswil BL ist verschwunden. Der 18-Jährige ist nicht vom Joggen zurückgekehrt. Auch Alwina Bögli aus Boltigen BE kam nach einem Spaziergang nicht mehr nach Hause.

storybild

Joël Gudenrath (links) und Alwina Bögli werden vermisst. (Bild: Kapo BL und Kapo BE)

Fehler gesehen?

Seit Mittwochabend fehlt vom 18-jährigen Joël G. aus Reigoldswil BL jede Spur. Wie die Kantonspolizei Baselland in einer Vermisstenmeldung schreibt, ist der Vermisste am Mittwochabend kurz nach 17 Uhr zum Joggen gegangen. Der junge Mann wollte um 18.30 Uhr zum Abendessen wieder zuhause sein. Nachdem er allerdings nicht zeitgerecht nach Hause kam, schlugen die Angehörigen gegen 22.30 Uhr Alarm.

Mehrere Dutzend Angehörige der Polizei, der Feuer und zahlreiche Privatpersonen suchen seither nach dem jungen Mann. Er trug eine olivgrüne Cordhose mit Beintaschen, einen grauen Kapuzenpullover mit Bauchtaschen sowie schwarze Sportschuhe. Allerdings fehlt vom 18-Jährigen weiterhin jede Spur - auch ein Super-Puma-Helikopter der Schweizer Armee mit Wärmebildkamera konnte ihn noch nicht aufspüren. Während des gesamten Donnerstags stand mehrere Stunden ein Polizei-Helikopter im Einsatz.

52-Jährige vermisst

Alwina Bögli war am Sonntag, 27. Februar 2011, in Boltigen zu einem Spaziergang gestartet. Seit diesem Zeitpunkt fehlt von der Vermissten jede Spur.

Die 52-Jährige wird wie folgt beschrieben: Sie ist rund 168 Zentimeter gross und hat kurze, braune Haare. Die Gesuchte trug bei ihrem Weggehen graue Trainerhosen, einen grauen Faserpelz und eine schwarze Haube. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die Angaben über den Verbleib der Vermissten machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 033 227 61 11 zu melden.

(amc/rub)