Zu teuer

29. März 2009 21:29; Akt: 30.03.2009 01:35 Print

Jugendknast auf der langen Bank

Jahrelang arbeiteten elf Kantone auf ein Jugendgefängnis beim Baselbieter Arxhof hin, nun krebsen sie allesamt zurück.

Fehler gesehen?

Sie befürchten, dass die Parlamente die Kredite nicht bewilligen. Die vom Kanton Baselland vorgeschlagene Va­riante mit 18 Vollzugsplätzen würde 17,4 Millionen Franken kosten.

Wie die «Basellandschaftliche Zeitung» berichtete, ist das vielen beteiligten Kantonen zu teuer – das Finanzierungsmodell sei nicht durchsetzbar. Trotzdem glaubt die Baselbieter Justizdirek­tion noch immer daran, dass ein Baustart in zwei Jahren realisierbar ist.

Die Einführung des neuen Jugendstrafrechts im Jahr 2007 zwingt die Kantone, für Jugendliche Gefängnisplätze zu schaffen. So entsteht in der Basler Uniklinik derzeit ein Knast für die gefährlichsten Jugendstraftäter der Schweiz.