Schläge auf den Kopf

21. Juli 2014 14:35; Akt: 21.07.2014 17:52 Print

Junger Mann wird in Basel bei Raub verletzt

Am Montagmorgen wurde ein junger Mann von hinten niedergeschlagen und der Tageseinnahmen beraubt, die er zur Post hatte bringen wollen. Eine Passantin fand den Verletzten.

storybild

Hier an der Schützenmattstrasse befindet sich die Post. (Bild: Google)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 19-jähriger Mann hat am Montagmorgen in einer Unterführung unweit des Schützenmattparks in Basel von einer unbekannten Täterschaft Schläge auf den Kopf erhalten. Er verlor das Bewusstsein, worauf ihm mehrere tausend Franken gestohlen wurden. Das Opfer wurde später verletzt ins Spital gebracht.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Angestellte eines Geschäftes vor neun Uhr die Tageseinnahmen zur Poststelle Spalen bringen sollte, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Er sei dabei von hinten angegriffen und bewusstlos geschlagen worden. Nach dem Überfall fand eine Passantin den Verletzten. Diese verständigte auch die Polizei.

Die sofort eingeleitet Fahndung blieb erfolglos, wie es weiter hiess. Auch konnte das Opfer keine Angaben zum oder zu den Tätern machen.

(sda)