Basel

21. Dezember 2008 21:19; Akt: 21.12.2008 20:20 Print

Letzter Sonntagsverkauf: «Als gäbe es etwas gratis»

Jetzt ist es aber fünf vor zwölf mit dem Besorgen der Weihnachtsgeschenke, dachte sich gestern am Sonntagsverkauf wohl die halbe Stadt.

Fehler gesehen?

Bereits vor der eigentlichen Türöffnung um 13 Uhr standen vor dem Manor etwa 150 Leute Schlange. Als es dann endlich so weit war, wurde das Kaufhaus regelrecht gestürmt. «Es ist wahnsinnig! Als gäbe es etwas gratis», freute sich Direktor Urs Zimmermann.