Velofahrer schwer verletzt

20. Juni 2019 18:14; Akt: 20.06.2019 18:14 Print

McLaren-Fahrer (23) war erst auf Probefahrt

Ein Sportwagen verursachte am Mittwoch in Dornach einen schweren Unfall mit einem Velofahrer. Der 38-Jährige wurde lebensbedrohlich verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwochnachmittag, den 19. Juni, fuhr in Dornach ein Autolenker auf der Gempenstrasse in Richtung Gempen. Auf einer unübersichtlichen, kurvenreichen Strecke überholte der 23-jährige Lenker eines McLaren-Sportwagens mehrere Fahrzeuge. Dabei kollidierte er im Anschluss auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem korrekt in Richtung Dornach fahrenden Velofahrer.

Der 38-jährige Radfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungshelikopter der Rega in ein Spital geflogen.

Der Lenker des mehrere hunderttausend Franken teuren und 570 PS-starken Boliden blieb unverletzt. Beim Unfallfahrer handelt es sich gemäss Recherchen der «Basler Zeitung» um einen erfolgreichen Jungunternehmer, der mit Apps viel Geld verdient. Er hatte den McLaren von einem Münchensteiner Händler, der auf Luxusautos spezialisiert ist, zur Probefahrt ausgeliehen.

Autohändler tut es leid

Der Geschäftsführer des Unternehmens sprach dem Verletzten und seinen Angehörigen sein Mitgefühl aus. «Wenn wir hätten voraussehen können, was passiert, hätten wir selbstverständlich das Fahrzeug nie ausgehändigt. Während unserer ganzen Geschäftstätigkeit haben wir nie einen Unfall mit einem unserer Autos während der Probefahrt verzeichnen müssen», wird er von der BaZ zitiert.

Die Strasse zwischen Dornach und Gempen musste für die Vermessung der Unfallstelle während mehrerer Stunden gesperrt werden. Die kurvenreiche Strasse ist bei Velo- und Autofahrern gleichermassen beliebt.

(20 Minuten)