Birsfelden BL

25. Juni 2010 21:23; Akt: 25.06.2010 21:35 Print

Meerschweinchen am Strassenrand ausgesetzt

Der Sommer ist für viele Haustiere die schlimmste Zeit, weil ihre Halter lieber in die Ferien fahren als sich um die Tiere zu kümmern. In Birsfelden wurden drei Meerschweinchen entdeckt.

storybild

(Bild: Polizei Basel-Landschaft)

Fehler gesehen?

Am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr wurden an der Hardstrasse in Birsfelden BL drei Meerschweinchen ausgesetzt. Besucher eines Grillfests entdeckten die drei Holzhäuschen, unter denen Gemüse und Stroh lag. Die Tiere versteckten sich im Dickicht.

Nur einer der Nager konnte eingefangen werden; die anderen Zwei verschwanden im Wald. Ob sie die Nacht überlebt haben, ist nicht bekannt. Das eingefangene Tier verbrachte die Nacht im Polizeihauptposten Muttenz BL und wurde am Freitag dem Tierfundbüro Basel übergeben.

Da die Tiere wohl absichtlich ausgesetzt wurden, wurde eine Anzeige wegen Widerhandlung gegen das Tierschutzgesetz erstellt. Die Baselbieter Polizei sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Einsatzleitzentrale in Liestal in Verbindung zu setzen, Telefon 061 553 35 35.