Dank Geigy-Erbin

11. Mai 2010 23:02; Akt: 11.05.2010 21:07 Print

Millionen-Segen für den Zoo Basel

von Lorenz Hanselmann - Der Basler Zoo ist seine Geldsorgen vorerst los: Er erhält von der Familie Eckenstein-Geigy eine gigantische Spende.

storybild

Die geplante Aussenanlage für Menschenaffen im Zoo Basel. (Zoo Basel)

Fehler gesehen?

Noch nie hat ein Schweizer Zoo so viel Geld auf einmal erhalten: Der Zolli erhält einen zweistelligen Millionenbetrag, der laut Sprecherin Tanja Dietrich «den Grossteil» der Kosten von 30 Millionen Franken für die neue Menschenaffen-Anlage deckt – eine grosse Erlebniswelt im Freien mit Abteilen für Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans. Für den Zoo Basel bedeute die Spende gleich «drei Mal Weihnachten», sagt Verwaltungsratspräsidentin Elisabeth Simonius.

Das Geld hat die Stiftung Eckenstein-Geigy überwiesen. Dahinter steckt die Familie des Baslers Matthias Eckenstein (80). Er war vor allem in den USA aktiv, wo er Hotels und Restaurants gebaut und betrieben hatte sowie im Öl-Bohr-Geschäft tätig war. Das Geld der Stiftung stammt jedoch grösstenteils von seiner im August verstorbenen Frau Jeannine, einer Erbin der in der Pharmabranche reich gewordenen Geigy-Familie. Letztere war dem Zolli und den Affen stets eng verbunden, wie Sohn Gabriel Eckenstein erklärt. Unter seinem Ur-Onkel Rudolf Geigy als Verwaltungsratspräsident des Zolli wurde 1969 das Affenhaus gebaut. Jeannine habe Basel und dem Zolli etwas zurückgeben wollen. «Die Spende an den Zolli war der Wunsch meiner verstorbenen Mutter», sagt Gabriel Eckenstein.

Einen ebenfalls sehr hohen Betrag wie nun der Zolli hat der Zoo Zürich 2001 erhalten: Der Bankier Hans Vontobel schenkte ihm 10 Millionen Franken für die Masoalahalle. Dass nun der Zolli eine noch grössere Spende erhält, macht Direktor Alex Rübel nicht neidisch: «Ich mags dem Zolli gönnen.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mandy am 13.05.2010 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Zoo Tiere...

    ...werden sowieso eingesperrt. Dann ists doch schön wenn soviel Geld da ist um den Tieren das Leben im Käfig so angenehm wie möglich zu machen. Für unsere Befriedigung werden Exoten so oder so gehalten. Dann lieber doch unter solch luxuriösen Umständen

  • OM am 12.05.2010 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Als regelmässiger Zolli-Besucher sage ich DANKE vielmals!

  • Andi M am 13.05.2010 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nachgedacht

    An die ewigen Besserwisser! Habt Ihr euch je Gedanken gemacht das ein Zoo für viele Menschen die einzige Möglichkeit sein wird Wildtiere Live zu sehen. Also BRAVO und DANKE an alle Spender ob grosse oder kleine Spende.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mandy am 13.05.2010 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Zoo Tiere...

    ...werden sowieso eingesperrt. Dann ists doch schön wenn soviel Geld da ist um den Tieren das Leben im Käfig so angenehm wie möglich zu machen. Für unsere Befriedigung werden Exoten so oder so gehalten. Dann lieber doch unter solch luxuriösen Umständen

  • Andi M am 13.05.2010 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nachgedacht

    An die ewigen Besserwisser! Habt Ihr euch je Gedanken gemacht das ein Zoo für viele Menschen die einzige Möglichkeit sein wird Wildtiere Live zu sehen. Also BRAVO und DANKE an alle Spender ob grosse oder kleine Spende.

  • Mike Müller am 12.05.2010 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Schade!

    Man hätte dieses Geld besser an eine Institution welche sich für Wildtiere in FREIER Wildbahn einsetzt vergeben. 30 Millionen für eingesperrte Geschöpfe......

    • P.P. am 12.05.2010 11:56 Report Diesen Beitrag melden

      Immer dasselbe...

      Dieser Mann hätte spenden können wohin nur möglich, immer finden Leute einen Grund zu motzen.

    einklappen einklappen
  • OM am 12.05.2010 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Als regelmässiger Zolli-Besucher sage ich DANKE vielmals!

  • Daniel Hauenstein am 12.05.2010 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Zoo Spende

    Super, noch mehr Geld um Tiere ins Gefängnis zu stecken.....