Polizeieinsatz

21. Januar 2019 19:11; Akt: 06.02.2019 11:46 Print

Liegen hier Drogen in der Kinderecke?

Ein Basler Restaurant wurde am Montag Schauplatz einer Auseinandersetzung. Laut Zeugen ging es dabei um Drogen, die dann auch noch am Boden landeten. Die Polizei ermittelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Restaurant der Migros am Dreispitz in Basel soll es am Montagnachmittag zu einem Disput im Drogenmilieu gekommen sein. Laut einer Leser-Reporterin ereignete sich der Vorfall ausgerechnet in der Kinderecke. «Am Ende war der Bereich von der Polizei abgesperrt und es lagen Drogen am Boden», erzählt sie.

«Ich wollte einen Kaffee trinken und meine Tochter dort spielen lassen», sagt die Mutter. Da sei der Teil des Restaurants aber bereits abgeriegelt gewesen. Ein Augenzeuge habe ihr schliesslich von der Auseinandersetzung erzählt. Bilder zeigen ein weisses Pulver auf dem Boden, das die Polizei gesichert haben soll. «Das waren eindeutig Drogen. Es war kein schönes Bild», sagt die Frau.

Polizei bestätigt Vorfall

«Gegen 16 Uhr ging eine Meldung bei uns ein, dass im Migros-Restaurant eine Person zusammengeschlagen wird und dass Drogen am Boden liegen», sagt Polizeisprecher Martin Schütz auf Anfrage von 20 Minuten.

Er bestätigt, dass die entsandte Polizeipatrouille am Ort des Geschehens ein weisses Pulver feststellen konnte. «Die Substanz wurde sichergestellt und für weitere Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft übergeben», so Schütz. Ob es sich tatsächlich um Drogen handelt, müsse erst geklärt werden.

Die Polizei nahm die Personalien einer Person vor Ort auf, zu einer Festnahme sei es aber nicht gekommen. Über Verletzte ist derzeit nichts bekannt.

(las/mis)