Kaffe Cup Tasting

09. Dezember 2013 00:02; Akt: 09.12.2013 01:49 Print

Profis stellten ihren Riecher auf die Probe

von Jan Hoffmann - Bei der Meisterschaft im Kaffee-Cup-Tasting schwang ein Teilnehmer obenaus: Andre Eiermann löste sämtliche Aufgaben fehlerfrei.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lautes Schlürfen störte gestern im Unternehmen Mitte ausnahmsweise niemanden: Dort fand nämlich die zweite Basler Kaffee Cup Tasting Meisterschaft statt. Insgesamt 26 Teilnehmer degustierten dabei um die Wette – wofür die Veranstalter rund 50 Liter Kaffee zubereiten mussten. Ziel war es, über mehrere Runden unter Zeitdruck zwei verschiedene Kaffeesorten in drei Tassen zu unterscheiden.

Den besten Riecher hatte Andre Eiermann (39) aus Rheinfelden. «Es war sehr schwierig, da die beiden Sorten immer sehr ähnlich schmeckten», sagt der Kaffee-Händler, der sämtliche Aufgaben ohne Fehler löste. Dafür wurde er mit einem Pokal und natürlich Kaffee belohnt. «Ich habe mehrere Jahre in Kenia und Tansania gelebt und dort etwa 400 Kaffeetassen pro Tag probiert», sagte Eiermann. Für 20 Minuten verrät er ausserdem noch das Geheimnis eines perfekten Espressos: «Dieser sollte exakt 25 Sekunden durchlaufen.»

Kniffe und Tricks gezeigt

Veranstalter Benjamin Hohlmann ist mit dem Verlauf des Wettbewerbs zufrieden: «Es hat alles gut geklappt. Ich freue mich schon auf die dritte Ausgabe.» Parallel zur Meisterschaft stellten sechs Kleinröstereien ihre Kaffees vor. Dazu fand ein Workshop statt, in dem Profis den Teilnehmern ihre Kniffe und Tricks zeigten.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.