Am Grenzübergang Basel

25. Juli 2014 15:46; Akt: 27.07.2014 10:11 Print

Rabiater Trucker fährt fast Grenzer über den Haufen

Ein tschechischer LKW-Chauffeur geriet am Zoll Basel/Weil am Rhein (D) mit einem Grenzwachtbeamten in einen Streit. Als dieser nicht Platz machen wollte, wurde er angefahren.

storybild

Ein Grenzbeamter, rechts, kontrolliert die Frachtpapiere eines Lastwagenchauffeurs am Schweizer Zoll in Weil am Rhein bei Basel. (Symbolbild) (Bild: Keystone/Meinrad Schade)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstag beim Grenzübergang Basel/Weil am Rhein auf deutschem Boden einen Schweizer Einweisungsbeamten in einen Streit verwickelt. Dabei fuhr der Lenker den Einweiser leicht an. Er musste eine Kaution hinterlegen und er wird angezeigt.

Der aus Tschechien stammende Lenker eines Lastwagens mit Zürcher Kennzeichen fuhr bei der Ausreise aus der Schweiz am belegten Vorstauraum vorbei. Als er ohne Ticket bei der Gemeinschaftszollanlage ankam, wies ihn der Einweiser auf die Regularien hin und schickte ihn zurück, wie das Polizeipräsidium Freiburg am Freitag mitteilte.

Einweisungsbeamter wich nicht zurück

Daraufhin sei es zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Männern gekommen. Als sich der Einweiser mit dem Rücken vor das Zugfahrzeug gestellt habe, sei der Lenker mehrmals angefahren, wobei er den Beamten mindestens einmal berührt habe, heisst es weiter. Nach einem weiteren Streitgespräch fuhr der Lenker zurück.

Die inzwischen informierte deutsche Polizei zeigte den Lastwagenfahrer wegen Gefährdung des Strassenverkehrs an. Die Lörracher Staatsanwaltschaft ordnete zudem eine Kaution über 1000 Euro an.

(lha/sda)