Pratteln BL

15. Mai 2018 18:07; Akt: 15.05.2018 18:07 Print

«Die Wespe war total auf ihr Opfer fixiert»

Eine Wespe zieht eine Raupe aus einer Pflanze – und köpft und verspeist sie: Die Fotos eines begeisterten Insekten-Beobachters zeigen das Naturschauspiel aus nächster Nähe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Regelmässig geht Claudio Minotti beim Talweiher in der Nähe von Pratteln (BL) spazieren. Dabei fiel ihm ein Schopf auf, bei dem sehr viele Raupen leben. Am vergangenen Freitag wurde er dann Zeuge eines «Mordes» an einer Raupe, begangen durch eine Wespe. Dem passionierten Hobby-Fotografen gelang es, das Spektakel auf beeindruckenden Bildern festzuhalten. Diese stellte der 55-Jährige dann auf Facebook, wo er viel Lob für seine «super Fotos» erntete.

Umfrage
Machen Sie auch gerne Naturfotos?

«Ich habe beobachtet, wie eine Wespe in eine Pflanze geflogen ist. Darin war eine Raupe – die Wespe hat sie gepackt und rausgezogen. Anschliessend hat sie die Raupe geköpft und den Kopf ausgesaugt», erzählt der passionierte Fotograf und lacht: «Es hat mich ein bisschen daran erinnert, wie wir Crevetten essen.»

Die Wespe war total auf ihr Opfer fixiert

Das Schauspiel habe zwei bis drei Minuten gedauert. «Ich konnte es gut fotografieren, weil die Wespe total auf ihr Opfer fixiert war», so Minotti. Obwohl er unter einer Insektengift-Allergie leide, seien diese kleinen Tiere seine Lieblingsmotive.

«Insekten sind einfach faszinierend und man muss nicht gerade eine Safari buchen, um so etwas zu sehen. Man muss sich einfach Zeit nehmen und sie beobachten», erklärt der 55-Jährige seine Leidenschaft für Insektenfotos. Er habe zwar schon einige Gigabyte an Fotomaterial alleine von Insekten gesammelt, doch: «Wie eine Wespe eine Raupe isst, konnte ich vorher jedoch noch nie beobachten.»

«Wespen leben räuberisch»

Für eine Wespe scheint die Raupe eine übergrosse Beute zu sein. «Das ist nicht aussergewöhnlich» sagt Daniel Burckhardt, Präsident der Entomologischen Gesellschaft Basel. «Bei der Wespe auf den Bildern handelt es sich um eine Faltenwespe. Diese leben räuberisch. Sie fressen, was häufig vorhanden ist, zum Beispiel Blattläuse oder Schmetterlingsraupen», erklärt er.

(lb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • A.J. am 15.05.2018 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Chapeau

    Neidloses Kompliment für die gelungenen Makros, tolle Verhaltensdoku!

  • Realist am 15.05.2018 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Witzig

    Moment mal... Die Wespe merkt nicht, dass sie fotografiert wird? Ich wusste nicht, dass Wespen so etwas überhaupt realisieren können...

    einklappen einklappen
  • bischi am 15.05.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich mal Fotos

    Super Fotos und nicht immer nur Videos

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rahel am 16.05.2018 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wespe vs. Spinne

    Ich konnte mal beobachten, wie eine Wespe gegen eine Spinne kämpfte. Wer gewonnen hat weiss ich nicht, nach über einer halben Stunde zugucken und immer noch kein Ende in Sicht, habe ich mich entschlossen, doch weiterzugehen.

  • Dr. Iur. am 16.05.2018 07:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rechtliche Aspekte

    Moment! Wurden die Persönlichkeitsrechte sauber abgeklärt? Ich nehme an, beide Protagonisten bzw. die Familie der Raube hat schriftlich der Verwendung der Bilder zugestimmt? Auch die Abrechnung allfälliger Tantiemen sollte sauber geregelt sein. Ansonsten sollten mindestens die Köpfe verpixelt werden (damit man die beiden nicht klar erkennt).

  • Marc S. am 16.05.2018 07:02 Report Diesen Beitrag melden

    Geht gar nicht

    Ich hoffe dass dank der sehr guten Fotos die Wespe identifiziert werden kann, bald gefunden wird und anschliessend dem Haftrichter Vorgeführt. Die Beweise für den Mord sind eindeutig.

  • Basta am 16.05.2018 06:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lustig

    Lustig. "Das Insekt bemerkt nicht das es fotografiert wird". Hätte es sich umdrehen sollen und lachen?

  • Littlebluecat am 16.05.2018 05:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da wurde

    aber der Datenschutz verletzt. Wenn die Wespe das rausfindet... uiuiui ;) Nein Quatsch... Tolle Aufnahmen und sehr intressant. Ich beobachte auch sehr gerne Insekten.