FCB-Fans zur Entlassung Wickys

26. Juli 2018 18:59; Akt: 26.07.2018 18:59 Print

«Das schwächste Glied wird abgesägt»

Ein Grossteil der FCB-Fans reagiert kritisch auf die Entlassung von Trainer Raphael Wicky: Viele Supporter sehen die Hauptverantwortung für die Krise des FC Basel nicht beim Trainer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagnachmittag um 15.20 Uhr schlug die letzte Stunde für Raphael Wicky als FCB-Cheftrainer. Und Reaktionen aus dem rotblauen Fanlager liessen nicht lange auf sich warten: «Einer muss halt den Kopf hinhalten für all das, was seit dem Abgang von Bernhard Heusler und Georg Heitz falsch lief. Das schwächste Glied wird abgesägt, obwohl die Probleme hausgemacht sind», analysierte etwa User PadrePio im FCB-Forum den Entscheid der Vereinsführung. Auch ein anderer Fan kann Wickys Absetzung nicht nachvollziehen: «Nach zwei Spielen ist einfach ein Witz. Zumal beide ja auch hätten gewonnen werden können.»

Andere haben zwar mehr Verständnis dafür, dass Sportchef Marco Streller die Reissleine gezogen hat. Reaktionen aus den Reihen der rotblauen Anhänger zeigen: Wicky ist allseits eine beliebte Person, man mag ihn. Aber ist er ein guter Trainer? «Ich weiss es nicht», schreibt User Käsebrot. Vielleicht sei der Schritt vom Nachwuchscoach zum Profitrainer für Wicky einfach zu gross gewesen, fügt er an.

«Leider ist Wicky zum Opfer geworden»

Was den Grossteil der Fans im Netz weit mehr beschäftigt ist die Frage, ob die Hauptverantwortung für die sportliche Misere, in der sich der FCB befindet, überhaupt bei ihm liegt. Der Journalist und Fan Marc Krebs kommentiert das Ganze auf Twitter so:


Aus dem Forum kommen Reaktionen wie: «Wir werden ja sehen, ob wir jemals mit diesem Sportchef (Marco Streller, Anm. d. Red.) Erfolg haben werden. Ich zweifle daran.» Andere leiden mit Wicky und wünschen ihm alles Gute: «Leider ein wenig das Opfer geworden.»

Andere Fans fragen sich, was wohl hinter den Kulissen geschehen war, bevor es zum grossen Knall kam: «Da muss es brodeln, dass man denn dümmsten Zeitpunkt wählt, um sich vom Trainer zu trennen», findet User Brausebad auf dem FCB-Forum. Komiker David Bröckelmann doppelt nach: «Vermutlich herrschte beim FCB Feuer unter dem Dach.»

Wann wird Marcel Koller vorgestellt?

Mit Wickys Abgang stellt sich automatisch die Frage, wer auf ihn nfolgt. Fürs erste ist das der bisherige Nachwuchstrainer Alex Frei. Doch wer übernimmt den Job definitiv? Einige prominente Namen wie der von Wickys Walliser Trainerkollege Martin Schmidt, der deutsche Christian Streich (SC Freiburg) und auch Ex-FCB-Trainer Murat Yakin werden immer wieder genannt.

Ein Name überstrahlt aber alle anderen: Marcel Koller. Der Schweizer Erfolgstrainer ist zurzeit ohne Job. Für viele Fans Grund genug, dass er in ihren Augen bestimmt Trainer des FC Basel wird. So sicher, dass sich erste User schon fragen, wann der Zürcher in Basel vorgestellt wird.

Und was sagt der geschasste Trainer eigentlich selbst dazu? Das Fussballmagazin Zwölf kommentiert den Vorgang ironisch mit einem alten Jubel-Video von Wicky selbst.


(daf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerd am 26.07.2018 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streller vor 5 Tagen mit anderer Aussage

    Was hat Streller vor 5 Tagen noch gesagt: auf eine Trainerdiskussion lasse ich mich nicht ein. Eine Fehleinschätzung mehr. Manchmal ist schweigen Gold Herr Streller.

  • lusohelvetico am 26.07.2018 19:58 Report Diesen Beitrag melden

    Steller = Absteller

    Wicky ist nicht das Problem, der Sportchef ist unfähig

    einklappen einklappen
  • Dj Ciao am 26.07.2018 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfair

    Ob streller ruhig schlafen kann? Aus meiner sicht ist er für die aktuelle fcb lage verantwortlich. Mit wicky als sündenbock lenkt er von sich ab.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ruedi am 26.07.2018 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sale vorbei!

    Jahrelang konnte der FCB von GC gute und günstige Spieler weglotsen. Jetzt ist dieser Ausverkauf versiegt, weil GC keine guten Spieler mit Ausnahme von Lindner hat.

  • Ambri Ambrüf am 26.07.2018 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Besser VS mit nichts, als ZH mit Double

    Warum genau wurde Urs Fischer entlassen? Ach ja, er hat das Double gewonnen. Und so etwas als ZH in BS. Da musste ja ein VS ran.

  • Rudi am 26.07.2018 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wicky

    Wicky ist weg als Trainer na und? Der Fussball ist Rund und wird sich weiter drehen in Basel auch ohne Wicki

  • Jörgu FCB Fan am 26.07.2018 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und jetzt geht's aufwärts?

    Es ist für eine schwache Vereinsführung das einfachste, den Trainer zu entlassen. Aber manchmal stinkt der Fisch halt vom Kopf her.

  • Reto am 26.07.2018 20:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich

    Jetzt nur noch beim Vorstand ausmiesten&wur können neu aufbauen