13. April 2005 04:10; Akt: 12.04.2005 21:29 Print

Regierung will Familien entlasten

Die Baselbieter Regierung will Familien sowie AHV- und IV-Rentnerinnen und -Rentner mit tiefen Einkommen steuerlich entlasten.

Fehler gesehen?

Dies bedeutet einen Einnahmeausfall von 30 Millionen Franken für den Kanton und 18 Millionen für die Gemeinden.

In der Vernehmlassung wird eine Erhöhung des Kinderabzugs von heute 5000 auf 7000 Franken vorgeschlagen.

Neu sollen Drittbetreuungskosten für Kinder bis maximal 5500 Franken abgezogen werden können.