Basel

07. Februar 2019 09:29; Akt: 07.02.2019 14:55 Print

Regierungspräsidentin von Basel nach Sturz verletzt

Elisabeth Ackermann erlitt bei einem Sturz leichte Verletzungen an Gesicht und Händen und wird vorübergehend nur die dringendsten Amtsgeschäfte wahrnehmen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Basler Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann ist derzeit nur bedingt arbeitsfähig. Wie das Präsidialdepartement am Donnerstag mitteilte, erlitt die 55-Jährige bei einem Sturz leichte Verletzungen an Gesicht und Händen. Infolgedessen werde sie diese Woche nur die dringendsen Amtsgeschäfte wahrnehmen.

Wie auf Nachfrage zu erfahren war, stürzte sie ausgerechnet bei der Erledigung ihrer Amtsgeschäfte und nicht etwa bei einer potentiell gefährlichen Freizeitbeschäftigung wie Skifahren. Bereits kommende Woche sei Ackermann wieder voll einsatzfähig, verspricht die Kommunikationsabteilung ihres Departements.

(lha)