Muttenz BL

05. Dezember 2011 21:57; Akt: 05.12.2011 22:05 Print

Regionale Wirtschaft lahmt

Der starke Schweizer Franken trifft nun auch die Wirtschaft in der Nordwestschweiz hart.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit 1,3 Prozent weist die Region erstmals seit langem ein geringeres Wachstum auf als die Schweiz, wie die heute veröffentlichte Wirtschaftsstudie Nordwestschweiz zeigt. Verfasser Rainer Füeg: «Zwar ­waren die Branchen gut bis sehr gut ausgelastet, die Aufwertung des Frankens reduzierte die Erlöse jedoch ­massiv.» Die chemisch-pharmazeu­tische Industrie konnte ihre Wertschöpfung noch knapp halten. Insgesamt ging der Beitrag der Industrie zur re­gionalen Wertschöpfung aber zurück.

Für das nächste Jahr rechnet Füeg mit einer Wachstumsrate von nur noch 0,7 Prozent. Wegen Problemen in der Europäischen Union und Wachstumseinbussen auf anderen wichtigen Märkten erwartet Füeg in der Exportindus­trie zudem eine noch schwächere Entwicklung als bisher.

(sda)