Mumpf

08. Juli 2014 12:09; Akt: 08.07.2014 12:09 Print

Renault gerät auf Autobahn in Vollbrand

Am Montagnachmittag ist auf der A3 bei Mumpf ein Auto ausgebrannt. Der Sachschaden beträgt über 30'000 Franken. Verletzt wurde niemand.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Autolenker fuhr am Montag um 16 Uhr auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich, als er bei Mumpf bemerkte, dass sein Fahrzeug zu brennen anfing. Gemäss einer Mitteilung der Aargauer Kantonspolizei lenkte er sein Auto umgehend auf den Pannenstreifen und stieg aus. Kurz darauf ging der Renault in Flammen auf.

Der Mann alarmierte die Polizei. Trotz dem raschen Eingreifen der Feuerwehr Frick brannte der Wagen aber komplett aus. An Fahrzeug und Strasse entstand Sachschaden von über 30'000 Franken. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die genaue Brandursache ist noch unklar, die Kantonspolizei Aargau hat Ermittlungen eingeleitet.

(huf)