Umbaupläne

17. Februar 2019 13:40; Akt: 17.02.2019 13:40 Print

Will FCB-Boss eine neue Muttenzerkurve?

Der FC Basel will das Joggeli verkleinern. Rund 8000 Plätze sollen eingestampft werden. Auch die Muttenzerkurve soll von Grund auf erneuert werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

FCB-Präsident Bernhard Burgener, der unter anderem wegen Investitions-Deals mit Indien in der Kritik steht, lässt in einem Interview mit der «Basler Zeitung» eine Bombe platzen. Die Dimensionen des St. Jakob-Parks halte er für übertrieben, sagte er gegenüber den Sport-Journalisten. «Bei etwas mehr als 38'000 Plätzen waren im Schnitt nur rund 19'000 belegt. Für mich ist klar, dass das Stadion für einen FCB mit einem Einzugsgebiet von vielleicht 450'000 Menschen zu gross ist», so Burgener.

Er spricht von einer Reduktion auf 30'000 Plätze, dass das Joggeli bei einem Heimspiel wieder voll wirke. «Wir wissen alle, dass ein Angebot, das knapper ist, attraktiver wirkt, als wenn man weiss, dass man jederzeit davon Gebrauch machen kann», so Burgener. Atmosphäre und Erlebnis würden durch eine Verkleinerung der Platz-Zahl besser. Ein halbleeres Stadion sei für den Zuschauer nicht erstrebenswert. Nebst einem höheren Komfort-Standard, wie geheizte Sitze und Steckdosen bei den teureren Plätzen, wünsche sich Burgener einen Rückbau der Tribüne auf der Bahndamm-Seite.

«FCB würd sich über Mitbeteiligung am Stadion freuen»

Gerüchte, dass der FCB an einem Kauf des Stadions interessiert sei, dementiert Burgener. «Ich habe nie gesagt, dass ich das Stadion kaufen will.» Der FCB würde aber die Investition in die Erneuerungsarbeiten gerne mittragen und sich im Gegenzug über eine Mitbeteiligung am Joggeli erfreuen.

Brisant: Telebasel will von Umbau-Plänen wissen, die die Muttenzerkurve betreffen. Burgener wolle den Sektor D, wo die Kurve angesiedelt ist, erneuern und den Balkon abreissen. «Die Muttenzerkurve soll künftig eine steile Tribüne sein. Als Vorbild soll die Südtribüne im Signal Iduna Park von Borussia Dortmund dienen», so der Regionalsender. Die Reaktionen der Ultras, die auch zu den grössten Kritikern von Burgeners Fussball-Politik gehören, stehen noch aus.


(jd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gigi Oeri am 17.02.2019 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Aufs Sportliche konzentrieren

    Man würde sich besser aufs Sportliche konzentrieren, dann kämen auch die Leute wieder.

    einklappen einklappen
  • Gibr am 17.02.2019 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig

    Lasst doch das Stadion so wie es ist. Ich finde ein Rückbau raus geschmissenes Geld, unnötige Kosten. Und wer zahlt den Rückbau? Warscheindlich der Steuernzahler, nämlich wir.

    einklappen einklappen
  • xRFx am 17.02.2019 13:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Joggeli

    Kurve ohne Balkon ist eine gute Idee, aber wieso den Rest verkleinern?? Es wird früher oder später wieder Spiele geben an denen man die Hütte voll kriegt oder zumindest über 30k. Ansonsten die 8000 nach Zürich verfrachten und damit das Stadion bauen ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Waldvogel am 21.02.2019 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Joggeli

    Bitte das Stadion so belassen wie es ist. Sie könnten ja auch bis ein neuer President kommt im Leichtatletikstadion spielen.

  • RaB am 19.02.2019 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In Basel

    gibt es noch das einzige "gescheite" Nationalstadion... Auch bei nicht so starken Gegnern ist dieses voll Bsp.: Ungarn

  • BananeBieger am 19.02.2019 11:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bahndamm-Saisonkarte

    Guten Tag zusammen. Ich begrüsse die Flexibilität der Stadionplanung im Joggeli, finde aber eine Kurve wie jene in Dortmund für unser Joggeli unrealistisch. Meiner Meinung nach, die auch Don Höfi teilt, sollte mit dem Stadionplänen bis zum CL-Endspiel gewartet werden. Wir sollten dann die Tribünen so bauen, wie sie im Heimstadion des Siegers aussehen. Dortmund ist noch nicht def. Meister, weshalb die Planung der neuen Muttenzerkurve noch flexibel bleiben sollte. Ich freue mich jedenfalls mit Don Höfi zusammen vom Bahndamm aus, die Atmosphäre im neuen Stadion zu geniessen. Hopp FCB und YB

  • Werner Stadler am 19.02.2019 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Hallo gehts noch gut???

    Merkt den niemand das Burgener und Streller den FC Basel kapput machen!Ich hoffe die Fans werden mal auf die Barikaden gehen das kann und darf so nicht mehr weiter gehen

  • Dirk Diggler am 18.02.2019 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Manager

    Lieber Herr Burgener, ist Ihnen eigentlich aufgefallen, dass das Station erst seit dem Sie dort arbeiten nicht mehr voll ist? Aber klar, in Ihrer Situation würde ich auch ein paar Nebelkerzen zünden, die von meinem Versagen ablenken.