Basel/Schmitter SG

28. November 2018 15:01; Akt: 28.11.2018 16:08 Print

Schmuggler mit 2000 Flaschen Parfüm erwischt

Im Kanton Basel-Stadt ertappten Zöllner drei Rumänen, die Kosmetika im Wert von 100'000 Fr. nach Deutschland bringen wollten. Auch in Schmitter SG gingen Schmuggler ins Netz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntag, 25. November, wollten drei rumänische Staatsangehörige am Grenzübergang Basel/Lysbüchel nach Deutschland ausreisen. Bei einer Kontrolle ihres Autos kamen rund 2000 Parfümflaschen im Wert von 100'000 Franken zum Vorschein, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Mittwoch mitteilte.

Ein Teil der Schmuggelware stamme wohl aus einem Einbruchdiebstahl in eine Drogerie im Kanton Luzern. Die mutmasslichen Schmuggler wurden der Polizei übergeben, wie es weiter heisst.

Rasierklingen und mehr Parfüm im Kanton St. Gallen

Ebenfalls am Sonntag ging Grenzwächtern ein weiterer Schmuggler im Raum Schmitter SG ins Netz. Der 26-Jährige war laut der EZV in einem Kleintransporter mit moldawischem Kennzeichen in Richtung Österreich unterwegs, als er kontrolliert wurde.

Er hatte über 200 Packungen Rasierklingen und mehrere Parfümflaschen geladen. Zudem wurden diverse Speichermedien bei ihm gefunden. Die EZV geht auch hier davon aus, dass es sich bei der sichergestellten Ware um Diebesgut handelt.

(las)