Deutsche genervt wegen Schweizern

28. Februar 2020 04:50; Akt: 28.02.2020 17:08 Print

«Gehirnzellen, die es zum Parkieren braucht, fehlen»

Unmittelbar hinter dem Basler Zoll Weil-Otterbach leiden die Deutschen unter Falschparkern. Die Fehlbaren kommen vor allem aus der Schweiz.

Bildstrecke im Grossformat »
In der Facebook-Gruppe «Weil am Rhein / gestern / heute und morgen» sorgen Fotos von rücksichtslos im Ortsteil Otterbach abgestellten Autos für rege Diskussionen. Die fotografierten Autos haben allesamt ein Schweizer Kennzeichen. Der Urheber des Posts nennt diese Art zu parkieren, eine «eigene Interpretation von öffentlichem Parkraum». Auf Anfrage von 20 Minuten sagt er, die gezeigte Situation sei die Regel dort an Samstagabenden und an den Sonntagen. «Ich finde es einfach nur rücksichtslos, so zu parken», so der Anwohner. Nun sei ihm der Kragen geplatzt und nur deshalb habe er die Fotos auf Facebook gestellt. Und so behandelt die Diskussion der Gruppenmitglieder ihre «Freunde aus dem Nachbarland», wie ein User die Wildparkierer amüsiert nennt. Eine Userin schreibt zum Beispiel: «Typisch, echt.» Und einem anderen Kommentar zufolge ist solch rücksichtsloses Verhalten bei Schweizern in Deutschland weit verbreitet: «Das sind nur die Schweizer, das ist bei denen normal in Deutschland.» Andere wiederum nehmen die Schweizer in Schutz. «Diese ständige Pauschalisierung nervt», schreibt jemand. Eine weitere Userin schiebt nach: «Ich mag unsere Nachbarn nämlich!» Die Autos stünden vor der berüchtigten Shisha-Bar Exil, die meisten Autos kämen aus der Schweiz. Gemäss Weiler Zeitung sorgte deren Kundschaft in der Vergangenheit bereits regelmässig mit «ihren schweizerischen, lautstarken, getunten Autos» für Unruhe. Eine Userin ortet das Problem dann auch bei den Gästen und dem untätigen Wirt: Als sie den Betreiber auf die Problematik hingewiesen habe, dass seine Gäste in der Bushaltestelle parken, sei dieser «recht aggressiv» geworden und habe sie beschimpft. «Schlussendlich hatte ich richtig Angst, dass ich zu Schaden komme», schreibt sie. «Die Situation in Otterbach um die besagte Gastronomie ist bei der Stadtverwaltung bekannt», bestätigt Junia Folk, Pressesprecherin der Stadt Weil, auf Anfrage von 20 Minuten. «Es ist in der Tat auffällig, dass die Klientel mit Schweizer Autokennzeichen dort stark vertreten ist.» Ganz anders als das einige Kommentare auf Facebook nahelegen, «kontrolliert der Gemeindevollzugsdienst dort aber ebenso wie im übrigen Stadtgebiet regelmässig die Parksituation», so Folk. Während einem User die Zufahrten für Sanität und Feuerwehr am Herzen liegen, ist ein anderer direkt betroffen von der zugeparkten Busstation: «Ich bin Busfahrer und das mit der Haltestelle kenne ich sehr gut», schreibt er. Mehrfach habe er körperlich eingeschränkten Personen wegen zugeparkten Stationen beim Aussteigen helfen müssen, weshalb er dann jeweils spät dran sei.

Unmittelbar hinter dem Basler Zoll Weil-Otterbach nerven sich Anwohner über Falschparkierer. Diese kommen häufig aus der Schweiz.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Facebook-Gruppe «Weil am Rhein / gestern / heute und morgen» sorgen Fotos von rücksichtslos im Weiler Ortsteil Otterbach (D) abgestellten Autos für rege Diskussionen. Die Fahrzeuge auf den Bildern haben allesamt ein Schweizer Kennzeichen.

Umfrage
Haben Sie sich auch schon über Falschparkierer geärgert?

Der Urheber des Posts schreibt, die Schweizer Autofahrer hätten eine «eigene Interpretation von öffentlichem Parkraum». Auf Anfrage von 20 Minuten sagt er, die gezeigte Situation sei die Regel dort an Samstagabenden sowie an Sonntagen. «Ich finde es einfach nur rücksichtslos, so zu parkieren», sagt der Anwohner. Nun sei ihm der Kragen geplatzt, er habe die Fotos auf Facebook gestellt.

«Typisch, echt!»

«In den meisten Fällen sind es Personenwagen aus der Schweiz, die so parkieren», sagt er. Und so dreht sich die Diskussion der Gruppenmitglieder um die «Freunde aus dem Nachbarland». Eine Userin schreibt: «Typisch, echt!» Und einem anderen Kommentar zufolge ist das rücksichtslose Verhalten der Schweizer im Nachbarland wenig überraschend: «Das sind nur die Schweizer, das ist bei denen normal in Deutschland.»

Andere wiederum nehmen die Schweizer in Schutz. «Dieses ständige Pauschalisieren nervt», schreibt jemand. Eine Anwohnerin bekräftigt: «Ich mag unsere Nachbarn nämlich.» Dafür fordert ein zynischer User Verständnis für die Falschparkierer: «Da fehlt leider die entscheidende Gehirnzelle, um das Auto korrekt zu parken.»

Schweizer kommen wegen Shisha-Bar

Die Lenker der Autos kommen wegen einer Shisha-Bar beim Zoll, sagt der Anwohner, der die Fotos gemacht hat, zu 20 Minuten. Gemäss «Weiler Zeitung» sorgte deren Kundschaft in der Vergangenheit bereits regelmässig mit «ihren schweizerischen, lautstarken, getunten Autos» für Unruhe.

Eine Anwohnerin hält die Gäste und den «untätigen» Wirt für den Ursprung des Problems. Als sie den Betreiber darauf hingewiesen habe, dass seine Gäste auf der Bushaltestelle parkierten, sei dieser «recht aggressiv» geworden und habe sie beschimpft. «Schlussendlich hatte ich richtig Angst, dass ich zu Schaden komme», berichtet sie auf Facebook.

Bekanntes Problem

«Die Situation in Otterbach um die besagte Gastronomie ist bei der Stadtverwaltung bekannt», bestätigt Junia Folk, Pressesprecherin der Stadt Weil, auf Anfrage von 20 Minuten. «Es ist in der Tat auffällig, dass die Klientel mit Schweizer Autokennzeichen dort stark vertreten ist.»

Anders als viele User auf Facebook behaupteten, kontrolliere der Gemeindevollzugsdienst dort aber «ebenso wie im übrigen Stadtgebiet regelmässig die Parksituation», so Folk. «Und dabei werden unabhängig von der nationalen Herkunft der Fahrzeuge alle Vergehen gegen die Strassenverkehrsordnung geahndet.»

(obr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mimi am 28.02.2020 05:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    deutsch/schweiz

    Hört doch endlich auf damit! Letztes mal waren es deutsche Autos in einem schweizer Parkhaus. Keiner ist unfehlbar

  • Thomy am 28.02.2020 05:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fast täglich.

    In welchem Land gibt es nicht solche Autofahrer/innen? Teils sogar mit Kleinwagen schaffen es gewisse nicht mahl richtig ins Feld zu parkieren. Da frage ich mich jedesmal, eo haben die die Fahrschule gemacht? Manchmal kommt es mir auch do vor, als seuen gewisse Lenker/innen mit dem grossen Auto überfordert, können die grösse des Autos nicht abschätzen. Da komme ich mirmanchmal richtig doof vor wenn ich beim Parkieren korrugiere wenn ich nicht sauber parkiert habe,was für mich normal ist.

  • Sehnsucht 6 7 am 28.02.2020 05:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu günstig

    Ganz einfach , Bussen massiv erhöhen dann wird es besser. Nur knapp 10 Euro Busse wird lachend in kauf genommen wenn die Ersparnis beim Einkauf wesentlich höher ist als die Busse.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Feuer4118 am 28.02.2020 17:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das gleiche auch ihr liebe deutsche

    Das gleich kann man auch von den Deutschen sagen. Bei uns in Allschwil wollte eine deutsche am der Fasnacht vor dem Hauseingang parkieren. Ich habe der guten Frau gesagt man kann doch nicht vor einem Hauseingang parkieren. Als ich einige Stunden später zurück gekommen bin hat die Frau den noch vor einem Hauseingang parkiert. Eine absolute Frechheit. Aber das ist ja normal. Zudem sollte man auf passen wenn man da verurteilt Schliesslich sind es nicht immer Schweizer den den das Auto gehört.

  • Sw. Com. am 28.02.2020 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht...

    Bushaltestelle parkieren? Kein Problem abschleppen lassen. Und das Auto irgendwo in Freiburg in Br. abstellen. Da kommt Freude auf.

  • j.m. am 28.02.2020 07:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht nur schweizer

    es gibt auch viele deutsche die 1. Die nicht wissen wie man fährt und 2. in den Parkhäuser manchmal 2parkfelder in anspruch nehmen für ein auto

  • Rolf am 28.02.2020 07:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer???

    Schweizer? Fragt mal genauer nach

  • Ich habs am 28.02.2020 07:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    höhere Bussen für Schweizer Kennzeichen

    In Deutschland 10 Euro Busse für Falschparken sind so günstig wie bei uns in einem Parkhaus. Da wundert es nicht das man Autos so hinstellt. Die Bussen müssten auf 60 Euro raufgesetzt werden, dann sind die Strassen in Ottenbach wieder frei.