Lörrach (D)

09. September 2018 14:48; Akt: 09.09.2018 17:17 Print

Schweizer zahlen keine Bussen, glauben Deutsche

In der Grenzgemeinde Lörrach (D) bei Basel ist man sich sicher, dass Schweizer Parksünder nicht belangt werden. So ganz stimmt das nicht, es gibt jedoch ein grosses Aber.

storybild

Müssen Schweizer Falschparker deutsche Bussen bezahlen? In Lörrach glauben das viele nicht. (Bild: iStock/Leadinglights)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Schweizer gern ins günstigere Deutschland fahren, um dort (weniger) Geld auszugeben, ist kein Geheimnis. Doch offenbar parkieren sie dabei ihre Autos nicht immer vorbildlich. In der deutschen Grenzgemeinde Lörrach ist man zudem erbost darüber, dass die Schweizer ihre Parkbussen nicht bezahlen müssen, wie die «Badische Zeitung» schreibt.

Umfrage
Mussten Sie auch schon ein Knöllchen aus Deutschland berappen?

«Schweizer parken deswegen so oft im Parkverbot, weil sie ihre Strafzettel nicht bezahlen müssen.» Diese Meinung kursiere an traditionellen Stammtischen und in sozialen Medien. Man habe das Gefühl, für manche Besucher aus der Schweiz sei es gar eine Art Hobby, möglichst frech zu parkieren.

Ganz so stimmt das nicht

Bevor Sie sich jetzt auf Google Maps auf die Suche nach dem szenischsten (oder frechsten) Parkplatz machen, sollten Sie wissen, dass Schweizer durchaus ihre Knöllchen aus Deutschland bezahlen müssen. Vollstreckt werden kann dies aber erst, wenn sie ennet der Grenze gesehen werden und die Polizei eine offene Forderung gegenüber dem Fahrzeughalter feststellt.

«Deutsche Behörden können das Geld nicht in der Schweiz eintreiben und Schweizer nicht in Deutschland», ist in der Zeitung weiter zu lesen. Die Basler Polizei bestätigt den Sachverhalt auf Anfrage von 20 Minuten. Laut dem Blatt liegt das daran, dass es zwar einen deutsch-schweizerischen Polizeivertrag gibt, der eine Vollstreckungshilfe bei grenzübergreifenden Fällen vorsieht, diese Regelung aber noch nicht in Kraft getreten sei.

Wiederholungstäter kriegen die Parkkralle

Das fehlende Vollstreckungsabkommen sei jedoch kein Freibrief, wie Thorsten Gruber, Leiter der Stadtkasse Lörrach, gegenüber der Zeitung sagt. «Wenn die betreffende Person das nächste Mal in Deutschland ist, dann können wir vollstrecken.» Bei notorischen Wiederholungstätern komme gar die Parkkralle zum Zug. Dann müsse der fehlbare Autofahrer nicht nur die Busse, sondern auch den Einsatz des Geräts bezahlen.

Laut Gruber sei die Zahlungsmoral der Schweizer aber nicht schlechter als die der Deutschen oder anderer Staatsangehöriger. Der Lörracher Gemeindevollzugsdienst habe sehr viele «Stammkunden» aus der Schweiz. Viele überwiesen wöchentlich ein Bussgeld.

(las)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Julia am 09.09.2018 15:20 Report Diesen Beitrag melden

    Genau mein Humor

    Es gibt effektiv zahlreiche Landesgenossen, die denken, als Schweizer/in können man sich im Ausland alles erlauben. Oftmals sind es genau solche Menschen, die Gäste aus dem Ausland kritisieren, die sich hier in der Schweiz nicht zu benehmen wissen.

    einklappen einklappen
  • zuuum am 09.09.2018 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tiefe Bussen

    Die niedrigen Bussen (10 ) sind schon einladend, die Parkplatzsuche pragmatisch zu gestalten...

    einklappen einklappen
  • Isidore Silberschmied am 09.09.2018 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    Habe immer bezahlt

    Ich halte mich hier wie im Ausland an die Gesetze. Sollte es dennoch eine Busse geben, werde ich diese selbstverständlich bezahlen. Ich möchte ja auch beim nächsten mal wieder problemlos ins Ausland fahren können. Außerdem sind die Tarife in Deutschland sehr fair.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alain K. am 09.09.2018 20:50 Report Diesen Beitrag melden

    Knöllchen im grenznahen Deutschland

    Meine einzige Parkbusse habe ich ornungsgemäss bezahlt.

  • Swissman73 am 09.09.2018 19:32 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist eher umgekehrt

    Eigentlich ist es ja umgekehrt. Deutsche kassieren Bussen in der Schweiz und bezahlen sie nicht.

  • Martial2 am 09.09.2018 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Null Anstand, nichts neues...

    Schweizer Parksünder in Deutschland: Dann 200 Busse erheben, das verteuert den schönen Tag ziemlich...!

  • Martial2 am 09.09.2018 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CH-Anstand...

    Wieder ein Mal mehr macht sich der Schweizer im Aussland beliebt. Konstanz kann diese CH-Touristen schon längstens nicht mehr vertragen!

  • Waldläuferin am 09.09.2018 18:53 Report Diesen Beitrag melden

    Entschuldigung

    Einige Kommentare von Schweizern sind beschämend! Ich werde in DE immer sehr freundlich und hilfsbereit behandelt. Allerdings muss ich gestehen, dass sich einige Deutsche (nicht nur Deutsche), die in der Schweiz arbeiten oder wohnen, mit unserer Mentalität etwas schwer tun.

    • max62 am 09.09.2018 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Waldläuferin

      Schon mal gefragt warum das so ist?

    • Martial2 am 09.09.2018 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Waldläuferin

      Sie schon weil Sie freundlich sind, die Mehrheit leider Nada!!

    einklappen einklappen