Räuberpaar verhaftet

15. Juli 2019 12:05; Akt: 15.07.2019 12:05 Print

«Ich erkannte sie sofort wieder und rief die Polizei»

Ende Juni hatte ein Paar eine Prostituierte in Basel bedroht, betäubt und ausgeraubt. Als kürzlich erneut ein Paar an der gleichen Adresse klingelte, griff die Polizei zu.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht auf den 30. Juni wurde eine 27-jährige Frau, die im Rotlichtgewerbe tätig ist, in einer Liegenschaft an der Grosspeterstrasse in Basel Opfer einer Raubüberfalls. Ein Paar, das vorgab, ihre Dienste in Anspruch nehmen zu wollen, bedrohte sie mit einer Schusswaffe, betäubte sie und verschwand mit 11'000 Franken. So viel hortete die Escort-Frau nach eigenen Angaben im Küchenschrank, wie sie gegenüber dem «Blick» freimütig erzählte.

Das Räuberpaar hatte offenbar nicht genug. Zwei Wochen später versuchten es die beiden offenbar erneut an der selben Adresse. Gier ist aber auch für Ganoven ein schlechter Ratgeber. Als sie beim Appartment klingelten, in dem die Escort-Frau arbeitet, wurden sie prompt wiedererkannt. «Ich habe sofort die Polizei gerufen», sagt die Frau. Diese habe das Paar noch vor Ort verhaften können, die Szene soll auch auf Video mitgeschnitten worden sein. Das Appartementhaus verfügt über eine Videoüberwachungsanlage.

Ob es sich bei den Verhafteten tatsächlich um dieselbe Täterschaft des ersten Raubüberfalls von Ende Juni handelt, ist derzeit unklar. Die Staatsanwaltschaft erteilte auf Anfrage mit Verweis auf «ein laufendes Verfahren» keine Auskunft.

(las)