Baselbiet

04. Dezember 2008 20:02; Akt: 04.12.2008 20:06 Print

Sieben Unfälle in 45 Minuten

Zwischen 16.55 und 17.40 Uhr haben sich im Kanton Basel-Landschaft im Feierabendverkehr an verschiedenen Orten gleich sieben Unfälle ereignet. Dies führte zu Wartezeiten und Staus. Eine Person wurde leicht verletzt.

Fehler gesehen?

Um 16.55 Uhr kam es am Donnerstag auf der A2 in Fahrtrichtung Basel im Bereich der Einfahrt Birsfelden zu einer Auffahrkollision zwischen drei Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand, zwei Autos mussten abschleppt werden. In der gleichen Richtung kollidierten kurze Zeit später vor dem Tunnel Schweizerhalle zwei weitere Fahrzeuge.

12 Minuten später, um 17.07 Uhr, ereignete sich auf der kantonalen Autobahn H18 auf der Höhe der Ausfahrt Muttenz in Richtung Basel ein Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen. Auch hier wurde niemand verletzt.

Wie die Polizei weiter mitteilte, war die Fahrbahn bereits um 17.45 Uhr wieder frei. Um 17.40 Uhr krachte es auf der A2 in Richtung Pratteln im Bereich der Einfahrt Birsfelden zwischen zwei Personenwagen.

Um 17.13 Uhr kam es in Brislach an der Zwingenstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fussgänger. Der Fussgänger wurde lediglich leicht verletzt.

Zehn Minuten später, um 17.23 Uhr, ereignete sich in Allschwil an der Binningerstrasse eine kleine Kollision zwischen zwei Autos. Verletzt wurde niemand. Und im Kägen-Kreisel in Reinach kollidierten um 17.25 Uhr zwei Personenwagen. Auch hier gab es nur Blechschaden und keine Verletzten.

(sda)