Zwingen BL

14. Juli 2015 10:46; Akt: 14.07.2015 13:22 Print

Spektakulärer Unfall nach Sekundenschlaf

Eine 66-jährige Autofahrerin schlief am Steuer ein und prallte in ein Unterstand vor einem Wohnhaus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Passwangstrasse in Zwingen kam es am späten Montagabend, kurz nach 23 Uhr, zu einem spektakulären Selbstunfall. Dabei wurde eine 66-jährige Lenkerin verletzt und es entstand Sachschaden an zwei Autos sowie in der Umgebung.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war die 66-jährige Autofahrerin in der Passwangstrasse in Fahrtrichtung Zwingen unterwegs und geriet, wohl wegen eines Sekundenschlafs, auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr sie zunächst über das Trottoir, dann in eine Hecke und anschliessend in den Autounterstand eines Einfamilienhauses.

Auto kam im Garten zum Stillstand

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein dort parkierter Personenwagen in den nahen Steingarten geschleudert und kam dort auf der Seite liegend zum Stillstand. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin durchbrach einen Stützpfosten des Unterstands und kam schliesslich darunter zum Stillstand.

Die Autofahrerin wurde verletzt und musste ins Spital eingeliefert werden. Der an den Fahrzeugen sowie an der Umgebung entstandene Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken. Beide involvierten Autos mussten abgeschleppt werden.

(jd)