In flagranti erwischt

30. März 2011 22:40; Akt: 30.03.2011 23:04 Print

Spendenbetrüger

Bereits fünf rumänische Spendenbetrüger hat die Polizei seit Anfang Woche erwischt.

Fehler gesehen?

Sie hatten versucht, mit einer erfundenen Hilfsorganisation – dem regionalen Verbund «Für Taubstumme und körperlich behinderte Personen und für die armen Kinder» – Passanten Geld abzuknöpfen. Die Spenden kassierten sie dann gleich vor Ort ein. Zur Tarnung führten sie eine Liste, auf der sich die Spender eintragen konnten. «Diese Masche gibt es seit Jahren», sagt Kriminalkommissär Markus Melzl von der Basler Staatsanwaltschaft – und warnt: «Personen, die auf der Strasse sofort Bargeld als Spende verlangen, sind auf keinen Fall vertrauenswürdig.»

Zuletzt schnappten zwei Detektive der Kriminalpolizei am Dienstagmittag in der Henric Petri-Strasse zwei junge Rumänen im Alter von 17 und 20 Jahren, die bei ihrer Verhaftung mit der Mitleidsmasche bereits rund 250 Franken ergaunert hatten.

(hys/20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex Futur am 01.04.2011 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Spenden sind freiwillig

    250CHF - da ist der Polizeieinsatz 600CHF/pro verhaftete Person - 5mal so teuer.

  • 807687 am 31.03.2011 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    dabei kann man es ganz einfach testen:

    Taubstumme sind nicht ganz stumm sondern artikulieren sich mit einer Art Kopfstimme. Einer, der völlig stumm ist, ist nur schon darum verdächtig. Aber eben, Mit den Dummen macht man das Geld.Offenbar funktioniert's.

  • Brügger fernand am 31.03.2011 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Alles klar?

    Basel 3. kriminellste Stadt der schweiz

Die neusten Leser-Kommentare

  • Simone Walt am 03.04.2011 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Das gibt nur Arbeit

    Die Täterinnen lachen uns doch nur aus, denn die werden jeweils gleich wieder laufen gelassen und alles verläuft im Sand, denn das gibt ja nur Arbeit.

  • Alex Futur am 01.04.2011 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Spenden sind freiwillig

    250CHF - da ist der Polizeieinsatz 600CHF/pro verhaftete Person - 5mal so teuer.

  • Paniza am 01.04.2011 00:31 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach nur dumm!

    Na ja... diese Banden gibt es doch schon seit vielen Jahren, aber offenbar gibt es immer noch genügend dumme Menschen die da drauf reinfallen. Vielleicht sollte man erst einmal denken und erst dann spenden.

  • Brügger fernand am 31.03.2011 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Alles klar?

    Basel 3. kriminellste Stadt der schweiz

  • 807687 am 31.03.2011 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    dabei kann man es ganz einfach testen:

    Taubstumme sind nicht ganz stumm sondern artikulieren sich mit einer Art Kopfstimme. Einer, der völlig stumm ist, ist nur schon darum verdächtig. Aber eben, Mit den Dummen macht man das Geld.Offenbar funktioniert's.