Basel

08. Juni 2011 22:27; Akt: 08.06.2011 20:26 Print

Sprachinitiative abgelehnt

Der Grosse Rat hat am Mittwoch der Sprachinitiative der SVP eine klare Abfuhr erteilt. Diese fordert, dass Einbürgerungswillige einen mündlichen und schriftlichen Deutschtest ablegen müssen.

storybild

Einbürgerungswillige: Keine strengeren Prüfungen. (ap)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Sprachkenntnisse vieler ausländischer Mitbürger sind ungenügend», so SVP-Fraktionssprecher Lorenz Nägelin. Doch auch wenn einige Parlamentarier die Grundidee «recht sympathisch» (LDP-Grossrat André Auderset) fanden, wurde schnell klar, dass das von der SVP geforderte Niveau zu hoch angesetzt worden war. Dieses verlangt, dass man auch komplexe Texte verstehen und detailliert einen Standpunkt erläutern kann. «Wenn man eine Initiative unterstützt, die ein Sprachniveau verlangt, das auch viele Schweizer nicht erreichen, dann mutet das ein bisschen komisch an», so SP-Grossrätin Tanja Soland. Mit grossem Mehr sprach sich das Parlament für den Gegenvorschlag zur SVP-Initiative aus. Dieser behält die aktuell geltenden mündlichen Anforderungen bei. Neu muss aber auch ein schriftlicher Sprachnachweis erfolgen.

(hys)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dolorita Schwarz am 09.06.2011 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre das Logiste der Welt

    In Kanada, ein Multikultiland ist das so. Ohne Sprachtest keine Einwanderung. Ist auch das Normalste auf der Welt. Wie soll ich Arbeiten, wenn ich Sprache nicht kann??

  • Fizzi am 09.06.2011 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wozu auch?

    Der Kanton besetzt Arbeitsplätze mit Fremdsprachigen, damit die verstanden werden und nicht Deutsch lernen müssen. Irgendwann müssen wir Schweizer Türkisch, Afrikans, Tamilisch oder sonst was lernen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dolorita Schwarz am 09.06.2011 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre das Logiste der Welt

    In Kanada, ein Multikultiland ist das so. Ohne Sprachtest keine Einwanderung. Ist auch das Normalste auf der Welt. Wie soll ich Arbeiten, wenn ich Sprache nicht kann??

  • Fizzi am 09.06.2011 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wozu auch?

    Der Kanton besetzt Arbeitsplätze mit Fremdsprachigen, damit die verstanden werden und nicht Deutsch lernen müssen. Irgendwann müssen wir Schweizer Türkisch, Afrikans, Tamilisch oder sonst was lernen.