Basel

23. Februar 2011 22:50; Akt: 23.02.2011 20:54 Print

Stadtbibliothek soll doppelt so gross werden

von Jonas Hoskyn - Die Stadtbibliothek am Schmiedenhof platzt aus allen Nähten. Die GGG plant nun einen grossen Um- und Ausbau.

storybild

In der GGG-Bibliothek am Schmiedenhof ist es zu eng. (hys)

Fehler gesehen?

Rund 450 000 Besucher verzeichnet die Bibliothek am Schmiedenhof jährlich. «Damit sind wir nach dem Zoo die meistfrequentierte öffentliche Einrichtung», so Klaus Egli, ­Direktor der GGG Stadtbibliothek. Und langsam, aber sicher wird der Platz knapp: 109 000 Medien stehen zur Ausleihe bereit – immer wieder mussten in den letzten Jahren die Regale näher zusammengerückt werden. «Wir brauchen dringend mehr Platz», so Egli.

Nun will die GGG reagieren und plant eine komplett neue Stadtbibliothek. Neu soll der ganze Schmiedenhof zu einer fünfstöckigen Bibliothek um- und ausgebaut werden, die mit 2100 Quadratmetern fast doppelt so gross wird. Die bisherigen Mieter – darunter ein Kindergarten – müssen eine neue Bleibe finden. Gleichzeitig soll die Stadtbibliothek, die letztmals vor 35 Jahren renoviert wurde, modernisiert werden – mit mehr Internetstationen, einem grosszügigeren Ambiente, Lese-Ecken und einem Café im Erdgeschoss. «Wir wollen auch eine Bibliothek zum Verweilen», so Ruth Ludwig-Hagemann vom GGG-Vorstand.

14 Millionen kostet das Grossprojekt, das 2015 fertig sein soll. Die Kosten sollen zwischen der GGG und dem Präsidialdepartement aufgeteilt werden. Für den anschliessenden Betrieb hat die GGG nun bei der Regierung eine jährliche Subventionserhöhung von 900 000 Franken beantragt.